präsentiert von
Menü
Presseerklärung

FC Bayern überbringt Gastgeschenk an den Papst

In diesen Minuten sind die Verantwortlichen, Spieler und Trainer des FC Bayern München zu Gast bei Papst Franziskus in Rom. Das Oberhaupt der katholischen Kirche empfängt die Delegation des deutschen Fußballrekordmeisters, angeführt von Präsident Karl Hopfner und dem Vorstandsvorsitzendem Karl-Heinz Rummenigge, in einer privaten Audienz im Vatikan.

Die beiden Kapitäne Philipp Lahm und Manuel Neuer sowie Trainer Pep Guardiola überreichten dem Heiligen Vater ein von allen Spielern unterschriebenes Originaltrikot des FC Bayern München.

Karl-Heinz Rummenigge überbrachte schließlich das eigentliche „Gastgeschenk“ des FC Bayern an den Papst: „Unsere Mannschaft wird im kommenden Jahr ein Freundschaftsspiel bestreiten, aus dessen Einnahmen wir dem Heiligen Vater eine Million Euro für karitative Zwecke zur Verfügung stellen. Papst Franziskus möge dann selbst entscheiden, wofür dieses Geld eingesetzt wird, um Menschen in Not, egal welchen Glaubens und wo auf der Welt, spontan zu helfen.“

Weitere Inhalte