präsentiert von
Menü
Veränderungen im Junior Team

FCB stellt 'wichtige Weichen für die Zukunft'

Das FC Bayern junior team rüstet sich für die neue Saison. Personell wird es gegenüber der abgelaufenen Spielzeit einige Veränderungen geben. So werden unter anderem die Trainerposten der Amateure sowie der U19- und U17-Junioren neu besetzt. Des Weiteren kommt es zu einer Neuerung auf der Position des sportlichen Leiters des FCB-Nachwuchses.

„Wir haben wichtige Weichen für die Zukunft gestellt. Entwicklung hat immer auch etwas mit Veränderung zu tun. Wir wollen auf dem vorhandenen, guten Fundament aufbauen und den nächsten Schritt gehen“, so Sportvorstand Matthias Sammer, „wir wollen unserem Anspruch 'Weltspitze', genau wie in der ersten Mannschaft, auch im junior team gerecht werden. Aber: Solche Entwicklungsprozesse brauchen immer Zeit.“ Auch Uli Hoeneß war an den Neustrukturierungen im junior team maßgeblich beteiligt, wie Sammer beschrieb: „In vielen Gesprächen war er ein Zugpferd.“

Vogel neuer Amateure-Coach

Heiko Vogel übernimmt zur neuen Saison die zweite Mannschaft des FCB. Der 39-Jährige tritt die Nachfolge des Niederländers Erik ten Hag an, der den FCB nach zwei Jahren in Richtung FC Utrecht verlässt. Wie bereits zuletzt bei der U19 wird der ehemalige Profi Danny Schwarz Vogel assistieren, auch Rainer Ulrich bleibt als Co-Trainer im Amt.

Gleichzeitig bekleidet Vogel ab sofort die Position des sportlichen Leiters des gesamten junior teams mit den Schwerpunkten Amateure bis U17-Junioren. Michael Tarnat kümmert sich künftig um den Bereich der U16-Junioren und jünger. „Ich freue mich auf meine neue Aufgabe und das große Vertrauen, das der Klub mir entgegen bringt“, sagte Vogel voller Tatendrang.

Seitz neuer U19-Coach

Darüber hinaus begrüßt der FC Bayern neue Übungsleiter für die U19 und die U17. Die Nachfolge von Vogel beim ältesten Nachwuchs des deutschen Rekordmeisters tritt Holger Seitz an. Der 40-Jährige absolvierte vor kurzem erfolgreich den Fußball-Lehrer-Lehrgang. Zuletzt war Seitz für den Bayerischen Fußball-Verband tätig, der ihn für die neue Aufgabe umgehend freistellte. „Wir hatten sehr gute und vertrauensvolle Gespräche mit dem BFV“, berichtete Sammer.

„Uns fällt es natürlich schwer, Holger Seitz ziehen zu lassen, weil wir sehr positive Erfahrungen mit ihm gemacht haben und er eine große Zukunft vor sich hat. Wir freuen uns aber sehr, dass er eine tolle neue Herausforderung gefunden hat“, meinte BFV-Geschäftsführer Jürgen Igelspacher. Co-Trainer der FCB U19 in der neuen Spielzeit wird Dirk Teschke.

Walter neuer U17-Coach

Für die U17-Junioren des FC Bayern wird zur neuen Saison Tim Walter als Cheftrainer verantwortlich sein. In der abgelaufenen Spielzeit führte der 39-Jährige die U19 des KSC ins Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft. Sebastian Dreier und Tobias Schweinsteiger, letztjähriger Kapitän des FC Bayern II, werden Walters Co-Trainer.

„Wir sind mit den neuen Trainern der U19 und U17 topbesetzt und freuen uns, dass sie jetzt bei uns sind. Sie bringen alles mit, was wir gesucht haben. Es sind zwei Spezialisten“, freut sich Heiko Vogel auf die Zusammenarbeit mit Seitz und Walter.

Einen besonderen Dank sprach Sportvorstand Sammer Erik ten Hag und dem ehemaligen U17-Trainer Heiko Herrlich aus: „Sie haben in den vergangenen Jahren hervorragende Arbeit geleistet, auf der wir nun aufbauen.“

Weitere Inhalte