präsentiert von
Menü
'Lehrstunde' an der Platte

Tischtennis: Lahm & Müller vs. China

Das regelmäßige Training hat sich ausgezahlt. Philipp Lahm und Thomas Müller liefern sich im Leistungszentrum an der Säbener Straße nach dem Training gerne mal Duelle an der Tischtennisplatte. Am Samstag in Peking wurde es nun ernst! Denn die beiden Münchner bekamen es in einem Show-Match, das von der chinesischen Social-Media-Plattform Tencent organisiert wurde, mit zwei der besten Tischtennis-Spielern der Welt zu tun: mit dem langjährigen Weltranglisten-Ersten Wang Hao und Ding Ning, der aktuellen Nummer eins der Welt bei den Damen.

„Es hat Spaß gemacht“, sagte Philipp Lahm und atmete schmunzelnd auf: „Sie haben nicht wirklich ernst gespielt, sonst wäre das ganz anders ausgegangen.“ Spaßvogel Müller sprach von einer „Lehrstunde. Es ist schön zu sehen, dass man dem Ball noch mehr Schnitt geben kann, als man eigentlich gedacht hat.“ Speziell mit der Leistung im Doppel zusammen mit seinem Teamkollegen war der 25-Jährige sehr zufrieden: „Es war unser erstes gemeinsames Doppel, normalerweise spielen wir gegeneinander. Aber die Laufwege haben gepasst.“

Wie der heiße Kampf an der Platte ausgegangen ist? Sehen Sie selbst:

Weitere Inhalte