präsentiert von
Menü
Neuzugang für Amateure

Feldhahn wechselt zum FCB

Nicolas Feldhahn verstärkt die Amateure des FC Bayern. Der 29-Jährige kommt vom Drittligisten VfL Osnabrück an die Säbener Straße. „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und bin froh, wieder in meiner Heimat zu sein“, meinte der gebürtige Münchner. Heiko Vogel, Trainer des FCB II, freut sich ebenfalls über den Neuzugang: „Nico soll unserer Defensive Stabilität verleihen. Er bringt Erfahrung in die Mannschaft und wird die jüngeren Spieler gut unterstützen.“ Der Neuzugang stieg bereits am Mittwochvormittag ins Mannschaftstraining der Amateure ein.

In seiner bisherigen Karriere kommt der defensive Mittelfeldspieler auf 40 Zweitliga- und 214 Drittligaeinsätze. Im DFB-Pokal lief er bislang 14 Mal auf. Im Sommer 2007 wechselte Feldhahn von der SpVgg Unterhaching zum damaligen Zweitligisten FC Erzgebirge Aue. Danach ging es für zwei Jahre zur zweiten Mannschaft des SV Werder Bremen. „In Bremen hat Nico schon einmal eine ähnliche Aufgabe übernommen wie jetzt bei uns. Dort hat er es sehr gut gemacht“, beschrieb Vogel. Nach drei Jahren bei Kickers Offenbach spielte Feldhahn zuletzt in Osnabrück.

„Der Wechsel zu den Amateuren des FC Bayern ist eine sehr interessante Aufgabe. Es geht darum, das junge Team zu führen“, beschrieb der neue Sechser der Amateure. Die Zielsetzung bei seinem neuen Klub formuliert Feldhahn klar: „Natürlich wollen wir in die Dritte Liga! Ich möchte dazu meinen Beitrag leisten.“ 

Weitere Inhalte