präsentiert von
Menü
Inside

Zagreb in Torlaune

Dinamo Zagreb ist für das Champions-League-Gruppenspiel beim FC Bayern gerüstet. Der kroatische Double-Gewinner gewann am 11. Spieltag sein Heimspiel in der Liga gegen NK Osijek souverän mit 4:1 (3:0) und behauptete damit seine Tabellenführung. Armin Hodzic (12./41. Minute) und Angelo Henriquez (17.) sorgten bis zur Halbzeitpause für klare Verhältnisse. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Mario Musa (78.) auf 4:0, ehe Alen Grgic (84.) der Ehrentreffer für die Gäste gelang. Dinamo tritt nun am Dienstag mit einer Serie von 45 Pflichtspielen in Folge ohne Niederlage in der Allianz Arena an.

So gut wie nie nach 7 Spielen

21 Punkte, 23:3 Tore (+20) - die Bilanz des FC Bayern nach den ersten sieben Saisonspielen ist die beste, die es zu diesem Zeitpunkt je in der Bundesliga gab. Die Münchner übertrafen ihre eigene Bestmarke aus der Triple-Saison 2012/13 (21 Punkte, +19 Tore) um einen Treffer. Damals gewann der FCB sogar die ersten acht Saisonspiele - was bis heute Liga-Rekord ist.

Weitere Inhalte