präsentiert von
Menü
Presseerklärung

FCB verlängert Verträge mit Müller, Boateng, Martínez und Alonso

Der FC Bayern München hat die Verträge mit den deutschen Nationalspielern Thomas Müller, 26, und Jérôme Boateng, 27, sowie dem spanischen Nationalspieler Javi Martinez, 27, bis zum 30.6.2021 verlängert.

„Wir sind froh, dass sich diese wichtigen Spieler langfristig gebunden haben“, erklärt Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern München. „Thomas, Jérôme und Javi wissen, wie man Titel gewinnen kann, auch die Champions League. Mit ihnen erhält sich unsere Mannschaft auf lange Sicht Qualität und Stabilität.“

Auch Xabi Alonso, 34, hat das Angebot des FC Bayern angenommen und seinen Vertrag bis zum 30.6.2017 verlängert. „Ich bin sehr zufrieden“, sagt Jan-Christian Dreesen, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des FC Bayern, „dass Xabi noch mindestens eineinhalb Jahre bei uns bleibt. Er ist mit seiner Erfahrung als Weltmeister und Champions-League-Sieger ein wichtiger Bestandteil des FC Bayern geworden. Wir haben in dieser Woche gute und harmonische Gespräche geführt.“

Thomas Müller spielt seit dem Jahr 2000 für den FC Bayern, Jérôme Boateng kam 2011 von Manchester City, Javi Martínez im Sommer 2012 aus Bilbao und Xabi Alonso 2014 von Real Madrid.

Thomas Müller: „Ich habe das Gefühl und bin überzeugt, dass beim FC Bayern auch in den nächsten Jahren sehr erfolgreich Fußball gespielt werden kann. Ich bin stolz und glücklich, dass ich meinen Vertrag verlängert habe.“

Jérôme Boateng: „Ich bin zufrieden und froh, dass ich hier verlängern konnte, ich freue mich auf die nächsten Jahre und will weiter den großen Erfolg mit dem FC Bayern haben. Das ist ein großer Vertrag für mich, ich bin glücklich.“

Javi Martinez: „Ich bin sehr froh und stolz, dass ich meinen Vertrag bis 2021 verlängert habe. Wir haben ein großartiges Team. München ist eine perfekte Stadt für einen Fußballprofi, hier haben die Menschen Respekt, alles passt.“

Xabi Alonso: „Ich bin froh und glücklich, dass ich meinen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert habe. Meine Familie fühlt sich in München sehr wohl, und das ist das Wichtigste.“

Weitere Inhalte