präsentiert von
Menü
Transfer

Pierre-Emile Hojbjerg wechselt nach Southampton

Pünktlich zum Trainingsauftakt am Montag gibt es noch eine Veränderung im Kader des FC Bayern: Pierre-Emile Hojbjerg verlässt den deutschen Rekordmeister und schließt sich dem Premier-League-Klub FC Southampton an. Dort unterschrieb er einen Fünfjahres-Vertrag.

Der heute 20-Jährige war im Sommer 2012 von Brondby Kopenhagen nach München gewechselt. Ursprünglich für die U19 eingeplant, wurde der Mittelfeldspieler schnell fester Bestandteil des Amateurteams und feierte im April 2013 sein Profidebut. Bis heute ist er der jüngste Bundesliga-Spieler des FC Bayern aller Zeiten (17 Jahren und 251 Tage).

Insgesamt bestritt Hojbjerg, der zwischenzeitlich an den FC Augsburg (01-06/2015) sowie an den FC Schalke 04 (2015/16) ausgeliehen war, 25 Pflichtspiele in Bundesliga, DFB-Pokal und Champions League für den FC Bayern. In England will der dänische Nationalspieler, dessen Vertrag in München noch bis Juni 2018 gelaufen wäre, nun den nächsten Schritt in seiner Karriere machen.

Weitere Inhalte