präsentiert von
Menü
7 Fakten zum 5:0

Rekordspiel, Blitztor & Doppeldebüts

Der FC Bayern ist mit einer rundum gelungenen Leistung in die neue DFB-Pokalsaison gestartet. fcbayern.com hat die sieben interessantesten Fakten zum 5:0-Sieg bei Carl Zeiss Jena gesammelt:

1) Das 5:0 in Jena war das 24. DFB-Pokalspiel in Folge, in dem der FC Bayern ungeschlagen blieb - und stellte damit einen Rekord auf! (Spiele, die im Elfmeterschießen entschieden wurden, werden als Remis gewertet.)

2) Robert Lewandowskis 1:0 in der 3. Spielminute war der schnellste Bayern-Treffer im DFB-Pokal seit mehr als elf Jahren. Damals (April 2005) hatte Michael Ballack im Halbfinale in Bielefeld ebenfalls in der 3. Minute getroffen (Endstand 2:0).

3) Doppeltes Debüt für Mats Hummels. Der in der 51. Minute eingewechselte Innenverteidiger kam erstmals im DFB-Pokal für den FC Bayern zum Einsatz. 26 Minuten später (77.) gelang ihm sogar noch sein erstes Pflichtspieltor für den Rekordmeister.

4) Philipp Lahm bestritt in Jena sein 55. DFB-Pokalspiel - mehr als jeder andere aktuelle Spieler im Wettbewerb. Für den FC Bayern kam Lahm zum 51. Mal im DFB-Pokal zum Einsatz und kletterte damit in der ewigen FCB-Pokal-Einsatzliste auf Rang 6.

5) Jubiläum! Arturo Vidal bestritt in Jena sein 50. Pflichtspiel im FCB-Trikot - und erzielte dabei sein 9. Tor.

6) In der neunten Saison in Folge  gelangen dem FC Bayern in der ersten Pokalrunde mindestens drei Tore.

7) In Jena feierten zwei Bayern ihr DFB-Pokaldebüt! Sowohl Julian Green (eingewechselt in der 66. Minute) als auch Fabian Benko (eingewechselt in der 77. Minute) kamen erstmals in diesem Wettbewerb zum Einsatz.

Weitere Inhalte