präsentiert von
Menü
Nur Ribéry fehlt

Ancelotti kann aus dem Vollen schöpfen

Carlo Ancelotti hat die Qual der Wahl. Bis auf Franck Ribéry (muskuläre Probleme) nahmen am Dienstag alle seine Spieler am Abschlusstraining vor dem Champions-League-Spiel gegen die PSV Eindhoven teil. Also auch die zuletzt pausierenden Arturo Vidal und Juan Bernat. Bereits am Montag waren Douglas Costa und Javi Martínez ins Teamtraining zurückgekehrt, Robert Lewandowski hatte sich „100 Prozent fit“ gemeldet.

„Sie haben heute alle gut trainiert und kommen heute Abend alle ins Hotel“, kündigte Ancelotti an, „morgen entscheide ich, wer spielt und wer auf der Bank sitzt.“ Der FCB-Chefcoach fügte mit Blick auf die zuletzt Angeschlagenen aber auch hinzu: „Wir werden nichts riskieren.“

Gute Chancen hat offenbar Arjen Robben, gegen seinen Ex-Klub aufzulaufen. „Physisch geht es ihm gut. Er kann 90 Minuten spielen“, sagte Ancelotti, „Ich bin mir sicher, dass er der Mannschaft morgen helfen können wird.“