präsentiert von
Menü
Inside

Der Trainingskader füllt sich

Zwei Tage vor dem Champions-League-Spiel gegen den PSV Eindhoven konnte Carlo Ancelotti zwei Rückkehrer im Training begrüßen. Douglas Costa nahm wieder voll am Mannschaftstraining teil, Javi Martínez zu weiten Teilen. Beide hatten in den letzten Wochen verletzt pausieren müssen. Auch Robert Lewandowski, der leicht angeschlagen von den Länderspielen zurückgekehrt war, meldete sich „wieder 100 Prozent fit. Ich fühle mich gut“, sagte der Pole und blickte schon gespannt auf das Duell mit dem holländischen Meister: „Wir haben nur drei Punkte im Kopf.“

Schotte pfeift gegen Eindhoven

William Collum heißt der Schiedsrichter beim Champions-League-Heimspiel des FC Bayern am Mittwochabend gegen PSV Eindhoven. Mit dem 37 Jahre alten Lehrer aus Motherwell (Schottland) hat der FCB ausnahmslos gute Erfahrungen gesammelt. Alle drei bisherigen Partien unter seiner Leitung hat der deutsche Rekordmeister gewonnen, zuletzt im März 2015 7:0 gegen Schachtjor Donezk.

Basketballer lassen ALBA keine Chance

Die Basketballer des FC Bayern haben das Prestige-Duell gegen ALBA Berlin deutlich mit 97:58 (43:25) für sich entschieden und bleiben somit in der BBL auch nach fünf Spielen ungeschlagen. Die Münchner beeindruckten sowohl offensiv als auch defensiv, dominierten alle Viertel und überzeugten mit einer starken Mannschaftsleistung. „Wir haben stark und aggressiv begonnen und über die gesamte Partie großartige Defensiv-Arbeit gezeigt. Diese Energie war heute unser Schlüssel zum Erfolg“, sagte Trainer Sasa Djordjevic, der sich auch bei den Zuschauern im Audi Dome bedankte: „Für mich persönlich war jedoch der beeindruckendste Moment die tolle Atmosphäre in der Arena.“

Weitere Inhalte