präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

U14 bejubelt zwei Erfolge, Heimsieg für U16

Einige Mannschaften des FC Bayern junior teams waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

U16 mit Heimerfolg gegen Memmingen

Den vierten Sieg im sechsten Spiel der U17-Bayernliga konnten die U16-Junioren des FC Bayern am Sonntag verbuchen. Gegen die U17 des FC Memmingen setzte sich das Team von Trainer Danny Schwarz im Sportpark Heimstetten mit 1:0 (1:0) durch. Die Bayern waren in der ersten Halbzeit das bessere Team. Benedict Hollerbach besorgte in Minute 35 die verdiente Führung für die Münchner. Nach dem Seitenwechsel wurde Memmingen stärker. Der FCB verpasste es, durch einen Konter den Vorsprung weiter auszubauen. So blieb es bis zum Abpfiff spannend. „In der ersten Hälfte haben wir eine richtig starke Leistung gezeigt, die Jungs haben alles umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben. Nach der Pause hatten wir einen Bruch in unserem Spiel und Memmingen hat uns unter Druck gesetzt“, beschrieb Schwarz.

0:1-Niederlage für U15 gegen Augsburg

Eine ärgerliche Niederlage mussten die U15-Junioren des FC Bayern am Samstag hinnehmen. Am achten Spieltag der Regionalliga Süd unterlag die Mannschaft von Trainer Peter Wenninger an der heimischen Säbener Straße dem FC Augsburg mit 0:1. Dabei kassierte der FCB den entscheidenden Gegentreffer bereits in der 15. Minute nach einer Standardsituation. Die Münchner probierten daraufhin alles, um zum Ausgleich zu kommen. Der Nachwuchs des Rekordmeisters erspielte sich auch einige Möglichkeit, letztlich blieb es aber bei der zweiten Saisonniederlage. „Die Niederlage ist unglücklich. Wir haben fast nichts zugelassen, offensiv jedoch unsere Chancen nicht nutzen können. Vom Engagement und der Einstellung war die Leistung aber in Ordnung“, zog Wenninger sein Fazit. Mit 16 Zählern rangiert sein Team aktuell auf dem dritten Tabellenplatz.

U14 bejubelt zwei Siege

Gleich zweimal im Einsatz war die U14 des FCB am Wochenende. Aufgrund der Absage des Ligaspiels gegen die SpVgg Greuther Fürth trugen die Bayern zwei Testspiele aus und waren beide Male erfolgreich. Am Samstag bejubelte das Team von Trainer Alexander Moj zunächst einen 9:0-Sieg gegen die U15 der SpVgg Kaufbeuren. Paul Schemat (3), Henrik Brugner (2), Donald Nduka, Martin Misovski, Leon Fust und Lasse Günther erzielten dabei die Tore für die Münchner. Einen Tag später setzte sich der Nachwuchs des Rekordmeisters gegen die U15 des SSV Reutlingen durch. Mit 4:3 gewann der FCB an der heimischen Säbener Straße. Fust, Brandon Happi Monthe, Gabriel Vidovic und Ibrahim Madougou trafen für die Bayern. „In der ersten Halbzeit waren wir gegen den körperlich und fußballerisch starken Gegner deutlich überlegen, die zweite Hälfte war ausgeglichen“, meinte FCB-Trainer Moj, „die beiden Sieg sind verdient, wir konnten einige Erkenntnisse aus den Spielen mitnehmen.“

Weitere Inhalte