präsentiert von
Menü
Stimmen zum Spiel

„Haben von der ersten Minute an gut gespielt“

3:1, 3:1: Der FC Bayern hat auch sein zweites Spiel gegen den FC Augsburg binnen weniger Tage für sich entschieden. „Wir sind gut gestartet, wie schon im Pokal unter der Woche“, freute sich Carlo Ancelotti über den Blitzstart seiner Mannschaft. Auch Doppeltorschütze Robert Lewandowski war zufrieden.

Die Stimmen zum Spiel

Carlo Ancelotti: „Wir sind gut gestartet, wie schon im Pokal unter der Woche. In der ersten Halbzeit ist es sehr gut gelaufen. Nach den beiden Toren hatten wir das Spiel sehr gut unter Kontrolle. In der zweiten Halbzeit wurde Augsburg offensiver und kam so noch zum Anschlusstreffer. Robert Lewandowski und Arjen Robben haben heute gut kombiniert. Das ist gut fürs Team.“

Robert Lewandowski: „Wir haben von der ersten Minute an sehr gut gespielt. Ich habe mich auch gut gefühlt. Wir wussten, wir müssen Gas geben und drei Punkte holen. Wir haben das ganze Spiel sehr gut kontrolliert. Mir war klar, dass Momente kommen können, in denen ich mal nicht treffe. Heute hat es wieder geklappt.“

Dirk Schuster (Trainer FC Augsburg): „Glückwunsch an Bayern München zu den drei Punkten. Sie haben das Spiel verdient gewonnen. Wir waren die ersten 20 Minuten gut gespielt, da lief es, wie wir es uns vorgestellt haben. Mit dem Doppelschlag der Bayern kam bei uns Unruhe und Nervosität rein. Mit dem 0:3 war dann alles erledigt. Es sollte heute nicht sein. Aber wir haben uns nicht abschlachten lassen – im Gegenteil.“

Paul Verhaegh (Kapitän FC Augsburg): „Man weiß natürlich, dass es immer ein schwieriges Spiel ist gegen eine starke Mannschaft. Wir haben die Tore leider zu schnell hintereinander. Danach haben wir nicht aufgegeben und das Maximale versucht, aber wirklich spannend ist es am Ende auch nicht geworden.“

Weitere Inhalte