präsentiert von
Menü
Auch Green trifft

Vidal schießt Chile zum Sieg

Dank Bayern-Profi Arturo Vidal hat Copa-America-Sieger Chile seine Chancen auf die Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2018 in Russland wieder verbessert. Beim 2:1 (1:0)-Sieg im Qualifikationsspiel gegen die Auswahl Perus erzielte Vidal beide Treffer (10./85.) und sicherte seinem Team damit den vierten Sieg im zehnten Spiel. Edison Flores (76.) hatte in Santiago de Chile den zwischenzeitlichen Ausgleich für Peru erzielt.

Nach zehn Spieltagen führt in der Südamerikagruppe der fünfmalige Weltmeister Brasilien mit 21 Punkten die Tabelle vor Uruguay (20) an, gefolgt von Ecuador und Kolumbien (beide 17). Argentinien liegt mit 16 Punkten auf Platz 5, dicht gefolgt von Paraguay und Chile (14). Für die Endrunde in Russland qualifizieren sich nur die ersten vier Teams direkt. Die fünftplatzierte Mannschaft spielt im Playoff gegen den Vertreter eines anderen Kontinentalverbandes um ein weiteres Ticket.

Auch Julian Green konnte sich in der Nacht auf Mittwoch in die Torschützenliste eintragen. Beim 1:1 (1:0) im Testspiel der US-Auswahl gegen Neuseeland traf der Bayern-Stürmer vor 9.000 Zuschauern im RFK Stadion in Washington in 27. Minute zur Führung. Monty Patterson (72.) erzielte Mitte der zweiten Halbzeit den Ausgleich.

Weitere Inhalte