präsentiert von
Menü
Zahlen & Fakten

Vier Bayern-Siege gegen PSV

Duelle zwischen deutschen und niederländischen Teams haben im europäischen Fußball eine lange Tradition. Der letzte Vergleich zwischen dem FC Bayern und einer Mannschaft aus den Niederlanden liegt allerdings schon eine ganze Weile zurück: In der Saison 2004/05 hieß der Gegner in der Gruppenphase Ajax Amsterdam. Einem 4:0-Heimsieg folgte in Amsterdam ein 2:2. fcbayern.com hat weitere Zahlen und Fakten zum Spiel gegen Eindhoven zusammengestellt.

Vier Bayern-Siege gegen PSV

Zum siebten Mal stehen sich am Mittwochabend der FC Bayern und PSV Eindhoven in einem Pflichtspiel gegenüber. Vier der bisherigen sechs Duelle entschied der FCB für sich, dazu gab es ein Remis und eine Niederlage. Zuletzt standen sich beide Teams in der Gruppenphase der Saison 1999/2000 gegenüber, beide gewannen ihr Heimspiel jeweils 2:1.

Zuhause unbesiegt

Die Bilanz des FC Bayern gegen niederländische Mannschaften kann sich sehen lassen. Zehn Siege, vier Unentschieden und vier Niederlagen stehen aus den bisherigen 18 Spielen für die Münchner zu Buche, das Torverhältnis lautet 36:25. Bemerkenswert dabei: Der FCB verlor noch nie vor eigenem Publikum gegen ein niederländisches Team.

Bayern mit Rekordserie

Apropos Heimbilanz: Der FC Bayern gewann die letzten 13 Heimspiele in der Königsklasse und übertrumpfte mit dem 5:0-Erfolg gegen Rostov im ersten Gruppenspiel den Rekord von Manchester United aus den Jahren 2006 bis 2008.

PSV auswärts mit Problemen

Der niederländische Meister dagegen tut sich in der jüngsten Vergangenheit schwer in der Fremde. Seit dem 1:0 bei ZSKA Moskau im November 2007 blieb PSV in acht Auswärtsspielen sieglos (3 Remis, 5 Niederlagen). Auch gegen deutsche Teams läuft es nicht rund: Von 35 Spielen wurden nur zehn gewonnen, dazu gab es sieben Remis und 18 Niederlagen bei 36:45 Toren. Den letzten Sieg bei einer deutschen Mannschaft feierte die PSV vor fast 39 Jahren mit einem 2:1 bei Eintracht Braunschweig im Dezember 1977.

Weitere Inhalte