präsentiert von
Menü
Inside

Boateng nicht zur Nationalmannschaft

Ohne Jérôme Boateng muss Weltmeister Deutschland die letzten beiden Länderspiele des Jahres gegen San Marino und Italien bestreiten. Der Innenverteidiger des FC Bayern sagte seine Teilnahme an den beiden Partien wegen Knie- und Adduktorenproblemen im rechten Bein ab. Boateng war im Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim (1:1) am Samstag in der Schlussphase ausgewechselt worden. Die Blessuren seien „nichts, was jetzt schwierig ist“, sagte Rummenigge. „Aber es wäre unter den Voraussetzungen fahrlässig, wenn er da hingehen würde.“

Torrekord in der Allianz Arena

Beim 1:1 gegen Hoffenheim konnte der FC Bayern zwar keinen Sieg bejubeln, dafür aber einen Vereinsrekord: Im 36. Pflichtspiel in Folge erzielte der FCB im heimischen Stadion ein Tor. Damit übertraf der FCB seine bisherige Bestmarke, aufgestellt zwischen Dezember 2007 und April 2009. Das letzte Mal ohne eigenen Treffer in der Allianz Arena blieben die Münchner vor fast eineinhalb Jahren im Mai 2015.