präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

U14 feiert deutlichen Derbysieg

Die U16- und U14-Junioren des FC Bayern waren am Mittwoch im Einsatz. Die Berichte.

1:0-Testsieg für U16

Einen Testspielerfolg konnten die U16-Junioren am Mittwochmittag verbuchen. Gegen den VfB Friedrichshafen setzte sich das Team von Trainer Danny Schwarz mit 1:0 durch. Dabei waren die Münchner die überlegene Mannschaft, Friedrichshafen stand tief und beschränkte sich aufs Verteidigen. Bis zur 80. Minute musste sich der FCB gedulden, ehe Benedict Hollerbach den entscheidenden Treffer erzielen konnte. „Es war ein guter Test, gerade für die Spieler, die in letzter Zeit nicht so viel Spielpraxis sammeln konnten“, beschrieb Bayern-Trainer Schwarz.

U14 feiert 8:1-Derbysieg

Einen deutlichen Derbysieg durften die U14-Junioren des FC Bayern am Mittwochabend bejubeln. Beim TSV 1860 München setzte sich die Mannschaft von Trainer Alexander Moj mit 8:1 durch. Dabei waren die Bayern in den ersten 25 Minuten in den Zweikämpfen noch nicht präsent genug. Dem TSV gelang zunächst sogar der Treffer zum 0:1. Der FCB konnte aber wenig später ausgleichen. Danach war der Nachwuchs des Rekordmeisters aber klar spielbestimmend und schoss den mehr als deutlichen Sieg heraus. Gabriel Vidovic (2), Lasse Günther, Micha Bareis, Donald Nduka, Ibrahim Madougou, Paul Schemat und Roman Reinelt erzielten die Treffer für die Bayern. „Nach dem Ausgleichstreffer haben wir das Spiel klar dominiert und waren in allen Belangen überlegen. Die Jungs haben bis zum Schluss alles reingeworfen und das Derby auch in der Höhe verdient gewonnen“, zog FCB-Coach Moj sein Fazit. Im siebten Spiel der NLZ-Förderliga feierten die Bayern somit ihren siebten Sieg.

Weitere Inhalte