präsentiert von
Menü
Stimmen zum Spiel

„Müssen als Mannschaft besser verteidigen“

Nach der 2:3-Niederlage in Rostov machten sich die Münchner enttäuscht, aber selbstkritisch auf den Weg zurück in die Heimat. „Wir wollten hier gewinnen, das haben wir versäumt“, fasste Kapitän Philipp Lahm zusammen. Carlo Ancelotti missfiel die Fehlerquote nach dem Führungstreffer.

Die Stimmen zum Spiel im Überblick

Carlo Ancelotti: „Wir haben Rostov nicht unterschätzt. Wir haben nicht gut gespielt – das war der Grund für die Niederlage. Nach dem Tor haben wir zu viele Fehler gemacht. Im Moment ist es sehr schwierig für uns.“

Philipp Lahm: „Wir wollten hier gewinnen, das haben wir versäumt. Aktuell sind wir ein bisschen zu sorglos. Wir müssen wissen, dass der Gegner auch Tore machen kann, dass Fehler bestraft werden können. Davon machen wir im Moment zu viele. Ich weiß nicht, warum das so ist, aber wir müssen das so schnell wie möglich abstellen. Am Samstag wartet der nächste schwierige Gegner.“

Mats Hummels: „Bis zum 1:0 haben wir einen großen Aufwand betrieben und viel gekämpft. Dann haben wir Rostov eingeladen. Wir haben großen Anteil daran, dass sie wieder ins Spiel gefunden haben. Schlussendlich haben wir das Spiel aus der Hand gegeben.“

Jérôme Boateng: „Die Tore sind zu einfach, da müssen wir als Mannschaft besser verteidigen.“

 

Weitere Inhalte