präsentiert von
Menü
Zum ersten Mal

Arturo Vidal ist Chiles Fußballer des Jahres

Große Auszeichnung für Arturo Vidal. Der Mittelfeldspieler des FC Bayern wurde in seiner chilenischen Heimat erstmals zum Fußballer des Jahres gewählt. In der traditionellen Abstimmung unter chilenischen Sportjournalisten (Círculo de Periodistas Deportivos de Chile) setzte sich der 29 Jahre alte Vidal knapp vor Arsenal-Stürmer Alexis Sanchez durch und folgt auf Barcelonas Torhüter Claudio Bravo, der die Abstimmung im Vorjahr gewann.

Bei der offiziellen Preisverleihung am Dienstag in Santiago de Chile wurde ihm die mit einem Kondor verzierte Trophäe in Abwesenheit verliehen. Vidal bereitete sich mit dem FCB auf das Bundesliga-Spitzenspiel gegen RB Leipzig am Mittwochabend in der Allianz Arena vor.

Im zurückliegenden Sportjahr gewann Vidal mit dem FC Bayern erstmals das Double aus Meisterschaft und DFB-Pokal. Zudem hatte er großen Anteil daran, dass die chilenische Nationalmannschaft bei der Copa America Centenario ihren Vorjahrestitel verteidigte. Im Finale setzte sich La Roja gegen Argentinien im Elfmeterschießen mit 4:2 durch.

Weitere Inhalte