???header.presentedBy???
???header.menu.label???
Inside

Tor des Jahres: Müller und Ribéry nominiert

Thomas Müllers artistischer Fallrückzieher gegen Darmstadt 98? Oder die nicht minder spektakuläre Flugeinlage von Franck Ribéry gegen Eintracht Frankfurt? Beide Tore waren vor allem aus Sicht der Bayern-Fans wunderschön, jetzt stehen die Treffer von Müller und Ribéry zur Wahl für das Tor des Jahres 2016 in der ARD Sportschau. Noch bis zum 29. Januar kann für die insgesamt zwölf Spieler – die Torschützen des Monats im zurückliegenden Jahr – hier abgestimmt werden. Die Ehrung findet am 4. Februar im Rahmen der Sportschau statt. Mitmachen, Bayern-Fans!

Lewandowski überholt Elber

Eine Nominierung für das Tor des Jahres 2017 könnte sich der FC Bayern auch schon gesichert haben. Lewandowskis zweiter Treffer gegen den SC Freiburg war zum Zunge schnalzen. Bereits mit seinem ersten Tor hat Bayerns Nummer 9 den ehemaligen Münchner Giovane Elber (133 Tore) in der ewigen Bundesliga-Torschützenliste überholt und liegt nun auf Platz 20, ein Tor hinter Horst Hrubesch und zwei hinter Uwe Seeler. Mit mittlerweile 135 Toren ist der Pole der zweitbeste ausländische Torjäger in der Geschichte des deutschen Oberhauses. Lediglich Claudio Pizzaro (190) traf öfter.