präsentiert von
Menü
Frostiges Training

Mit Tempo und Spaß gegen die Kälte

„Weiter, Weiter!, Pressing! Super, Super!“ Carlo Ancelotti war zufrieden mit dem, was er Dienstagmittag beim Training gesehen hat. Obwohl die Vorbereitung beendet ist, sorgten der Italiener und sein Trainerteam mit einer knackigen Einheit dafür, dass die Bayern-Stars - bei frostigen Temperaturen nahe am zweistelligen Minusbereich - ins Schwitzen kamen.

Bereits nach der ersten Übung flogen vereinzelt Schals und Mützen beiseite. Mit hoher Intensität arbeiteten Thomas Müller und Co und hatten sichtlich Spaß. „Wenn man sich bei den Temperaturen schon ins Freie wagt, dann will man sich auch bewegen“, brachte es der Angreifer in den FCBayern.tv-News auf den Punkt.

Während es auf dem Hauptplatz beim Eins-Gegen-Eins zur Sache ging, gab es auf dem Nebenplatz erfreuliche Nachrichten. Thiago konnte nach seiner Verletzung erstmals wieder auf dem Rasen trainieren. Mit schnellen Läufen und Übungen am Ball zeigte der Spanier, dass er sich auf einem guten Weg zurück ins Team befindet.

Denn dort will er so schnell wie möglich wieder hinkommen. Immer wieder warf Bayerns Nummer 6 interessierte Blicke zu seinen Mitspielern, bei denen jede gute Aktion lauthals gefeiert wurde. Hackentricks folgten auf Übersteiger, um am Gegenüber vorbeizukommen. Ancelotti feuerte seine Spieler an und gab seinen Schützlingen den ein oder anderen Tipp.

Harter Kampf

Zum Abschluss stieg der Lärmpegel noch einmal an, als auf engem Raum das Abschlussspielchen mit Wandspielern anstand. „Hintermann! Nach Links! Schuss!“, hallte es über die Säbener Straße. Auch wenn es nur ein Trainigsspiel war, wurde deutlich, dass keiner verlieren wollte. Tore wurden frenetisch bejubelt und über Ballverluste wurde sich mächtig geärgert. In schnellem Tempo ging es hin und her und am Ende freute sich das Team um David Alaba, Franck Ribéry und Javi Martínez über einen knappen Sieg.

„Im Trainingsspiel geht es immer heiß her. Heute war es wieder sehr knapp. Ich glaube, das Spiel ist mit einem Tor Unterschied ausgegangen. Also, der Spaß ist da und jetzt freuen wir uns schon aufs Wochenende“, resümierte Müller hinterher. Die Vorbereitungen auf das Spiel in Bremen (Samstag, 15:30 Uhr, live im Ticker und im Webradio) laufen auf Hochtouren und selbst das kalte Wetter kann dem FC Bayern nicht die Stimmung vermiesen.

Weitere Inhalte