präsentiert von
Menü
Inside

Lahm holt Kahn ein

Philipp Lahm absolvierte beim 5:1-Sieg gegen Arsenal sein 103. Champions-League-Spiel im Bayern-Trikot. Damit ist der 33-Jährige gleichauf mit Oliver Kahn Bayerns Rekordspieler in diesem Wettbewerb. Durch seine Gelbsperre im Rückspiel kann Lahm den Titan jedoch erst in einem möglichen Viertelfinale überholen. Da der gebürtige Münchner bereits für den VfB Stuttgart sieben Mal in der Königsklasse im Einsatz war, kann er insgesamt auf die Erfahrung von 110 Einsätzen in Europas Topliga zurückgreifen und hat damit Paolo Maldini, John Terry und Gary Neville in der ewigen Bestenliste überholt. Hier steht Lahm mittlerweile auf Platz 16. Kurioserweise hat der Bayer aber in all diesen Spielen noch nicht einmal getroffen, womit er auch einen weniger prominenten Rekord hält.

Basketballer feiern 13. Sieg in Serie

Die Basketballer des FC Bayern eilen weiter von Sieg zu Sieg. In einer Nachholpartie des 19. BBL-Spieltags gewann das Team von Headcoach Sasa Djordjevic am Dienstagabend die BG Göttingen mit 86:71 (46:25) und feierte damit den 13. Erfolg in Serie. 4.322 Fans freuten sich nicht nur über den ersten Einsatz von Nationalcenter Maik Zirbes, sondern auch über eine überzeugende Teamleistung der Roten, die kein einziges Mal in Rückstand lagen und schon früh in der Partie für klare Verhältnisse sorgten. Vladimir Lucic war mit 16 Punkten der erfolgreichste Werfer der Münchner, die im Jahr 2017 weiter ohne Niederlage sind.