präsentiert von
Menü
Inside

Lewandowski erneut Polens Fußballer des Jahres

Robert Lewandowski hat das halbe Dutzend vollgemacht! Der Stürmer des FC Bayern wurde in seiner polnischen Heimat zum sechsten Mal in Folge zu Polens Fußballer des Jahres gewählt! Der Torjäger setzte sich bei der offiziellen Wahl, die vom renommierten Fußball-Magazin „Pilka Nozna“ durchgeführt wurde, gegen Kamil Glik, Grzegorz Krychowiak, Arkadiusz Milik und Michał Pazdan durch. „Ich bin sehr erfreut, dass er mir wieder einmal gelungen ist, den Preis für den Spieler des Jahres zu bekommen“, erklärte der Kapitän der polnischen Nationalmannschaft. „Dieser Titel bedeutet mir sehr viel. Das ist eine große Ehre für mich.“

Tor des Monats: Alaba und Lewandowski stehen zur Wahl

Vier Tore hat der FC Bayern in den beiden Pflichtspielen im Monat Januar erzielt, zwei davon stehen jetzt zur Auswahl für das Tor des Monats der ARD Sportschau: Robert Lewandowskis technisch anspruchsvoller Siegtreffer zum 2:1-Erfolg beim SC Freiburg hat es ebenso in die Liste der fünf nominierten Treffer geschafft, wie David Alabas kunstvoll gezirkelter Freistoß beim 2:1-Sieg in Bremen. Die Abstimmung läuft bis zum 18. Februar, unter www.sportschau.de können die FCB-Fans ihren Favoriten wählen.

Basketballer bleiben ungeschlagen

Die Serie geht weiter! Auch im neunten Spiel im Kalenderjahr 2017 haben sich die Basketballer des FC Bayern keine Blöße gegeben und ihren Siegeszug fortgesetzt. Im Heimspiel gegen die Skyliners Frankfurt setzte sich das Team von Sasa Djordjevic souverän mit 95:70 (52:37) durch und festigte in der Tabelle der BBL den dritten Platz. Im Audi Dome feierten 6.327 Fans einen willensstark und dominant herausgespielten Sieg der Münchner, bei denen Nihad Djedovic mit 16 Punkten erfolgreichster Werfer war.

Weitere Inhalte