präsentiert von
Menü
Countdown vor CL-Achtelfinale

Lewandowskis Plan gegen Arsenal

Den neuen Champions-League-Ball mit dem Namen „Finale Cardiff“ packten die Bayern schon am Sonntag bei ihrem Regenerationstraining aus, am Montag dann nahm die Vorbereitung auf den Achtelfinal-Kracher gegen Arsenal in der Königsklasse (Mittwoch, 20:45 Uhr, live im Ticker und im Webradio) endgültig Fahrt auf. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt schwitzten Manuel Neuer, Philipp Lahm & Co. – der Countdown läuft auf Hochtouren!

„Der Sieg in Ingolstadt war sehr wichtig. Jetzt sind wir fokussiert auf die Champions League!“, sagte Robert Lewandowski, der dem Duell mit dem englischen Traditionsklub entgegenfiebert. „Alle warten auf dieses Spiel“, weiß der Pole, „es wird eine große Herausforderung für uns. Ich hoffe, dass wir hier in München eine gute Leistung bringen und richtig gut spielen können.“

„… dann wäre es ein schöner Abend“

Vor dem Spitzenteam der Premier League haben die Münchner natürlich großen Respekt. „Arsenal hat sehr gute Fußballspieler. Sie wissen, was es bedeutet, in der Champions League zu spielen“, weiß Lewandowski. „Wir sollten uns aber mehr auf uns konzentrieren. Wenn wir unseren Fußball spielen, bekommt Arsenal wahrscheinlich wenige Möglichkeiten. Aber wir müssen von hinten bis vorne gut spielen.“

Wie die Bayern ihren Fans einen wunderbaren Champions-League-Abend bescheren können, wissen Lewandowski & Co. natürlich. Die Marschroute des Polen lautet: „Am besten mindestens ein Tor schießen und kein Gegentor bekommen. Dann wäre es ein schöner Abend für uns.“ Und für die Bayern-Fans erst recht!

Weitere Inhalte