präsentiert von
Menü
Presseerklärung

Erklärung des FC Bayern zu den Vorgängen nach dem Spiel bei Hertha BSC

Bezug nehmend auf die Ermittlungen des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) gegen den Cheftrainer des FC Bayern, Carlo Ancelotti, zu den Vorgängen nach dem Spiel des FC Bayern am vergangenen Samstag bei Hertha BSC nimmt der FC Bayern wie folgt Stellung:

Grundsätzlich halten wir die menschliche Reaktion mit der Geste von Carlo Ancelotti auf die üble Spuckattacke für emotional nachvollziehbar.

Nach entsprechender Stellungnahme von Carlo Ancelotti wird der Kontrollausschuss des DFB dieses Verfahren einstellen. Carlo Ancelotti wird auf Grund seiner Geste jedoch eine Spende in Höhe von 5.000 Euro an die DFB-Stiftung leisten.

Weitere Inhalte