präsentiert von
Menü
„Keine einfache Entscheidung“

Alonso verkündet Karriereende im Sommer

Ein ganz Großer verabschiedet sich! Xabi Alonso hat am Donnerstag bekanntgegeben, dass er seine Karriere nach dieser Saison beenden wird. „Es war keine einfache Entscheidung, aber ich glaube, es ist der richtige Moment. Ich wollte immer lieber früher als zu spät aufhören. Ich fühle mich noch gut, aber ich glaube, es ist die richtige Zeit“, so der Spanier bei FC Bayern.tv live. „Ich wollte meine Karriere auf dem höchsten Niveau beenden und Bayern ist das höchste Niveau. Ich bin sehr stolz und froh, bei Bayern zu spielen und ein Teil dieser Familie zu sein.“

Seit 2014 trägt der 35-Jährige das Trikot des FC Bayern. Mit seinen Qualitäten trug der Mittelfeldregisseur dazu bei, dass der FCB in dieser Zeit zwei Mal die deutsche Meisterschaft sowie einmal den DFB-Pokal gewinnen konnte. Bei keinem Verein feierte Alonso mehr Meistertitel als beim FCB.

„Der FC Bayern bedankt sich bei einem großartigen Spieler und Menschen, der den FC Bayern auf und neben dem Platz hervorragend vertreten hat. Xabi Alonso ist einer der ganz Großen des Weltfußballs. Er hat in seiner Karriere alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Er ist darüber hinaus eine herausragende Persönlichkeit, ein Gentleman des Fußballs“, sagte Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge.

Champions-League-Sieger 2005 und 2014, spanischer Meister 2012, Europameister 2008 und 2012 sowie Weltmeister 2010 – dies ist nur ein kleiner Auszug aus Xabi Alonsos Vita. „Ich habe wirklich viel erlebt. Bei Real Sociedad, Liverpool, Real Madrid oder Bayern München. Das waren vier großartige Klubs. Dazu noch in der Nationalmannschaft. Ich hätte nie gedacht, so eine großartige Karriere zu haben, und ich hoffe, es kommt noch was dazu.“

Weitere Inhalte