präsentiert von
Menü
1:0 gegen England

Hummels und Co. feiern Podolski-Hammer

Lukas Podolski hat seine Nationalmannschaftskarriere mit einem Knall beendet. Im Testspiel gegen England erzielte der ehemalige Münchner ein wahres Traumtor und besorgte damit den 1:0 (0:0)-Sieg im Klassiker. Aus über 20 Metern knallte er die Kugel ansatzlos in den Winkel (69.).

In Dortmund standen Mats Hummels und Joshua Kimmich in der Startelf und sorgten dafür, dass der amtierende Weltmeister lange Zeit die Null halten konnte, Thomas Müller kam in der 76. Minute ebenfalls zum Einsatz. Manuel Neuer musste das Länderspiel aufgrund von Wadenproblemen absagen und Jérôme Boateng, der erst vor wenigen Wochen nach langer Verletzung sein Comeback für den FCB gab, blieb ebenfalls in München.

Die Deutschen taten sich im ersten Durchgang schwer mit dem frühen Pressing der Engländer und hatten ein ums andere mal Glück, dass sie nicht in Rückstand gerieten. Erst nach dem Seitenwechsel konnte die DFB-Elf dagegenhalten. Torchancen blieben jedoch weiterhin Mangelware – bis zur 69. Minute. Toni Kroos spielte den Ball im Zentrum auf Podolski, der sich die Kugel mit Rechts einmal vorlegte und dann trocken abzog. Es war sein 49. Tor im 130. und letzten Länderspiel. Im Anschluss kontrollierten die Deutschen die Partie besser und brachten das Ergebnis über die Zeit.

Für Hummels, Kimmich, Müller und Co. geht es am Sonntag in der WM-Qualifikation weiter. Nächster Gegner auf dem Weg nach Russland ist Aserbaidschan (18:00 Uhr).

Weitere Inhalte