präsentiert von
Menü
Nach Platzverweis

Götze für zwei Spiele gesperrt

Die U19 des FC Bayern muss in den letzten beiden Spielen der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest auf Felix Götze verzichten. Der Innenverteidiger sah beim 3:1-Heimerfolg am vergangenen Samstag gegen den VfB Stuttgart die Rote Karte wegen unsportlichen Verhaltens. Der DFB sperrte ihn daraufhin für zwei Ligaspiele. Somit fehlt der 18-Jährige in den noch ausstehenden Partien gegen die SpVgg Greuther Fürth und Eintracht Frankfurt. Im Halbfinale des BFV-Pokals gegen den 1. FC Nürnberg am 2. Mai (18 Uhr) ist Götze spielberechtigt. Genauso wäre er in einer möglichen Endrunde um die Deutsche Meisterschaft wieder einsatzfähig.

Weitere Inhalte