präsentiert von
Menü
Jugendergebnisse

U17 mit starkem zweiten Platz in Amsterdam

Einige Mannschaften des FC Bayern junior teams waren am Wochenende aktiv. Hier gibt es einen Überblick der Ergebnisse.

U17 mit Platz zwei in Amsterdam

Einen starken zweiten Platz belegte die U17 des FC Bayern am Osterwochenende beim international topbesetzten Future Cup in Amsterdam. In der Vorrunde am Samstag und Sonntag gelangen der Mannschaft von Trainer Tim Walter Siege gegen Paris St. Germain (3:1) und Arsenal London (4:1). Dem RSC Anderlecht musste sich der FCB mit 0:1 geschlagen geben. Somit belegten die Münchner hinter den Belgiern den zweiten Platz. Im Halbfinale am Ostermontag setzte sich der Nachwuchs des Rekordmeisters dann dank eines Treffers von Progon Maloku mit 1:0 gegen eine japanische JLeague-Auswahl durch. Im Endspiel ging es gegen den Gastgeber Ajax Amsterdam. Die Bayern unterlagen mit 0:2. „Das Turnier war eine tolle Erfahrung für uns. Leider haben im Finale etwas die Kräfte gefehlt. Fußballerisch waren wir aber die beste Mannschaft“, zog Walter sein Fazit.

Achtelfinalaus in Barcelona für U16

Die U16 nahm in der letzten Woche an einem Turnier in Barcelona teil. Dabei absolvierten die Bayern jeweils zwei Spiele pro Tag. In der Vorrunde gelangen der Mannschaft vom Trainerduo Peter Wenninger/Stefan Buck drei souveräne Siege gegen EF Sant Feliu (2:0), FC Hellenic (6:0) und FC Manlleu (3:0). Das Sechzehntelfinale gegen Fundacion Privada Hermes gewann der FCB mit 2:1. Im Achtelfinale trafen die Münchner auf die Auswahl der Aspire Academie Senegal. In einem spannenden Spiel auf gutem Niveau ergaben sich Torchancen auf beiden Seiten. Letztlich mussten sich die Bayern mit 0:2 geschlagen geben. „Insgesamt war es leider nicht der gewünschte Vergleich auf internationalem Topniveau. Ein anderer Turniermodus wäre unter Berücksichtigung der schwierigen Bedingungen sinnvoller gewesen“, sagte Buck.

U15 besiegt TSG Wieseck mit 3:1

Einen Heimerfolg durfte die U15 des FC Bayern am Samstag bejubeln. Im 21. Spiel der Regionalliga Süd bezwang das Team von Trainer Peter Wenninger die TSG Wieseck an der heimischen Säbener Straße mit 3:1. Nach einem torlosen ersten Durchgang schossen Sandro Porta (38.), Philipp Skodic (40.) und Justin Stix (45.) innerhalb von sieben Minuten eine 3:0-Führung heraus. Wieseck gelang sechs Minuten vor dem Ende nur noch der Treffer zum 3:1-Endstand. „Der Sieg ist das Positive. Die Art und Weise ist allerdings nicht zufriedenstellend. Insgesamt haben wir uns zu wenig Möglichkeiten erspielt“, beschrieb Wenninger. Mit 40 Punkten rangiert der FCB aktuell auf dem fünften Tabellenplatz.

U13 erreicht Viertelfinale in Barcelona

Bei einem internationalen Turnier in Barcelona erreichte die U13 des FC Bayern in der vergangenen Woche das Viertelfinale. Nach vier Siegen in der Gruppenphase gegen Cambrils (4:0), CF By Cassio (11:0), Saint Terre (15:0) und den FC Getafe (1:0) gelang im Achtelfinale ein 3:1-Erfolg gegen Bolivia 2022. Im Viertelfinale ging es dann gegen den FC Valencia. Die Bayern mussten sich mit 1:3 geschlagen geben. „Das Turnier war ein tolles Erlebnis mit einer guten Gruppephase. Im Viertelfinale haben wir leider eine Halbzeit komplett verschlafen und zu viele individuelle Fehler gemacht“, beschrieb FCB-Coach Maximilian Knauer.

Halbfinalaus in Barcelona für U11

Die U11 des FC Bayern nahm in der vergangenen Woche bei einem internationalen Turnier in Barcelona teil. In der Vorrunde gelangen der Mannschaft von Trainer Kay Altenkirch zunächst vier Siege in vier Spielen. Auch im Achtelfinale gegen Waiblingen behielten die Bayern mit 6:0 souverän die Oberhand. In einem hochklassigen Viertelfinale bezwang der Nachwuchs des Rekordmeisters Celta Vigo mit 5:4. Das Halbfinale gegen den FC Ballalone verloren die Münchner dann jedoch denkbar knapp mit 2:3. „Es war eine sehr tolle Erfahrung für uns. Leider fehlte es uns im Halbfinale an der letzten Konsequenz vor dem Tor“, sagte Altenkirch.

Weitere Inhalte