präsentiert von
Menü
Pepe mit Rippenbruch

Real verpasst Sieg im Madrid-Derby

Antoine Griezmann hat Real Madrid die Generalprobe vor dem Champions-League-Spiel beim FC Bayern verdorben. Der Franzose erzielte in der 85. Minute den 1:1 (0:0)-Ausgleich für Atlético Madrid im Derby bei den Königlichen. Zuvor hatte Pepe (52.) die überlegenen Gastgeber in Führung gebracht. In der Tabelle kann nun am Abend der FC Barcelona durch einen Sieg in Malaga an Punkten mit Real gleichziehen und aufgrund der besseren Tordifferenz sogar die Spitzenposition übernehmen. Die Madrilenen haben aber noch ein Nachholspiel in der Hinterhand.

Real-Trainer Zinedine Zidane schickte vier Tage vor dem Spiel in München seine beste Elf aufs Feld. Es stürmten also Gareth Bale, Karim Benzema und Cristiano Ronaldo, im Mittelfeld agierte unter anderem Ex-Bayer Toni Kroos, in der Abwehr lief anstelle des verletzten Raphael Varane (Muskelfaserriss) Pepe auf. Der Portugiese musste allerdings in der 67. Minute verletzt ausgewechselt werden. Nach dem Spiel wurde der Bruch von zwei Rippen festgestellt.

Assist für Kroos

Im Estadio Santiago Bernabéu bestimmte Real Madrid die Partie und erspielte sich bereits vor der Pause drei große Chancen. Cristiano Ronaldo (15.) und Karim Benzema (28.) scheiterten jedoch an Atlético-Keeper Jan Oblak, zudem rettete Stefan Savic gegen Ronaldo auf der Torlinie (32.). Auch zu Beginn der zweiten Hälfte zielten Ronaldo (47.) und Benzema (48.) nicht genau genug. Doch dann landete ein Kroos-Freistoß bei Pepe, der zum 1:0 einköpfte (52.).

Danach kontrollierten die Königlichen die Partie. Dani Carvajal hätte die Führung beinahe ausgebaut (55.). Atlético sorgte bis dahin mit seinen Kontern kaum für Gefahr. Und als plötzlich Fernando Torres allein vor Keylor Navas auftauchte, parierte der Real-Schlussmann (60.). Der Sieg schien den Gastgebern nicht mehr zu nehmen, Zidane erlaubte es sich sogar, Kroos und Bale auszuwechseln - und dann kam die 85. Minute: Griezmann erlief einen Pass durch die Schnittstelle und überwand Navas zum 1:1.

So spielte Real Madrid:

Navas - Carvajal, Pepe (67. Nacho), Sergio Ramos, Marcelo - Modric, Casemiro, Kroos (76. Isco) - Bale (81. Vazquez), Benzema, Ronaldo

Weitere Inhalte