präsentiert von
Menü
Bayerische Delegation

Horst Seehofer besucht die FC Bayern Football School Qingdao

Hoher Besuch in China! Am Freitag war eine Delegation um den bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer und die Präsidentin des bayerischen Landtags, Barbara Stamm, zu Gast in der FC Bayern Football School in Qingdao.

Seit 8. Mai befindet sich die Delegation mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft auf der Reise durch die Volksrepublik China. Über Peking und Jinan kam die Delegation nun zum Abschluss an die chinesische Ostküste nach Qingdao. Dort besuchte sie den Deutsch-Chinesischen Ökopark, in dem sich die FC Bayern Football School befindet.

Empfangen wurde die Delegation von Jörg Wacker, Vorstand Internationalisierung & Strategie und Merchandising, Giovane Elber, Botschafter des FC Bayern, und Rouven Kasper, Managing Director des FC Bayern Büros in Shanghai.

FC Bayern Ausstellung

Nach einer herzlichen Begrüßung vor der FC Bayern Football School ging es gemeinsam in die Vorhalle der FC Bayern Ausstellung. Dort wurde der Ministerpräsident über die Bestandteile der Partnerschaft und die gemeinsamen Ziele für die Zukunft informiert.

Jörg Wacker sagte: „Wir wollen einen Beitrag zur fußballerischen Entwicklung in Qingdao und in der Provinz Shandong leisten durch Präsenz erfahrener und langjähriger FC Bayern Jugendtrainer und unter Einsatz unserer großartigen Expertise im Bereich Jugendfußball.“

Anschließend folgte ein kurzer Rundgang durch den Hauptteil der Ausstellung, welche unter anderem historische Informationen und aktuelle Spieler des FC Bayern zeigt.

Jugend-Training

Auf dem Hauptplatz der FC Bayern Football School Qingdao gab es parallel schon Anschauungsunterricht zum Thema Jugendfußball. Als Bestandteil der Trainerausbildung für die chinesischen Trainer wurde eine Trainingseinheit mit 20 Kindern durchgeführt unter der Leitung des FCB-Trainers Antonio Vatany. Horst Seehofer und die Delegation erlebten so hautnah, wie der FC Bayern seine Jugendphilosophie in Qingdao vermittelt.

Sichtlich erfreut bedankte sich Horst Seehofer bei den chinesischen Kindern und Trainern für den kurzen Einblick und die Trainingseinheit. Zum Abschluss gab es ein gemeinsames Gruppenfoto, bevor die Delegation ihre Heimreise nach Deutschland antrat.

Elber unterwegs

Giovane Elber war bereits am Freitagmorgen auf der Auto-Messe in Qingdao unterwegs, um Audi beim Launch des A3 zu unterstützen. Am Abend wird er zudem ein Fan–Event in Qingdao besuchen. Am Samstag fliegt der ehemalige FCB-Torjäger weiter nach Shanghai, um dort zuerst mit zwei Fans ein exklusives Sightseeing zu genießen. Am Abend wird Elber dann gemeinsam mit lokalen FCB-Fans und unserem regionalen Partner Vöhringer das Bundesliga-Gipfelspiel zwischen Leipzig und Bayern live mitverfolgen. Auch eine kleine Meisterfeier ist natürlich geplant.

Weitere Inhalte