präsentiert von
Menü
Trainerrochade im junior team

Walter übernimmt Amateure, Hoeneß neuer U19-Coach

Wichtige Weichenstellung im junior team des FC Bayern. Die Trainerpositionen für die U17-, U19- und U23-Mannschaft des deutschen Rekordmeisters werden zur kommenden Saison neu besetzt. Tim Walter übernimmt die Amateure, Sebastian Hoeneß die U19, Holger Seitz die U17.

Der künftige Amateure-Coach Tim Walter war in den vergangenen beiden Jahren für die U17 des FCB verantwortlich. Nachdem es in der ersten Saison für den zweiten Platz in der B-Junioren Bundesliga Süd/Süwest reichte, führte der 41-Jährige das Team in dieser Spielzeit zur Süddeutschen Meisterschaft. Anfang Juni geht es für die U17 noch um die Deutsche Meisterschaft.

Im vergangenen März schloss Walter erfolgreich seinen Lehrgang zum Fußballlehrer ab. Wie bereits in den vergangenen beiden Jahren bei der U17 wird Tobias Schweinsteiger Co-Trainer von Walter. Urgestein Rainer Ulrich bleibt ebenfalls im Trainerstab und assistiert den Beiden. „Ich freue mich auf eine sehr interessante Aufgabe, die Zusammenarbeit mit den Jungs und das entgegengebrachte Vertrauen des Vereins“, sagte Walter.

Hoeneß kommt von RB Leipzig

Von RB Leipzig wechselt Sebastian Hoeneß an die Säbener Straße und übernimmt die U19 des FCB. Der 34-jährige Fußballlehrer trainiert aktuell noch die U17 der Leipziger, die in der Staffel Nord/Nordost der B-Junioren Bundesliga auf dem zweiten Tabellenplatz steht. Assistenztrainer von Hoeneß beim ältesten Nachwuchs des FCB wird David Krecidlo, der momentan Co-Trainer von Achim Beierlorzer bei der U19 von RB Leipzig ist. Vor ihrer Zeit in Leipzig bildeten Hoeneß und Krecidlo bereits ein Trainerduo bei Hertha Zehlendorf. „Unser Ziel ist es, die Jungs auf den Profifußball vorzubereiten. Wir wollen als Team möglichst schnell zusammenfinden und natürlich auch erfolgreich sein“, meinte Hoeneß.

Neuer U17-Trainer der Bayern wird Holger Seitz. Der 42-jährige Fußballlehrer zeichnete in den vergangenen beiden Jahren für die U19 des FCB verantwortlich. Nach einem achten Platz in der ersten Saison führte Seitz den ältesten Nachwuchs der Münchner zuletzt zum Titelgewinn in der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest und ins Endspiel um die Deutsche Meisterschaft, das am kommenden Montag in Dortmund stattfindet. Dirk Teschke bleibt Co-Trainer von Seitz. „Es wartet eine tolle Aufgabe auf uns. Wir wollen über die individuelle Entwicklung der Spieler ein starkes Team formen“, sagte Seitz.

Starke koordiniert Torwarttraining

Danny Schwarz, der seit Ende März interimsmäßig die Amateure trainierte, wird wieder Chefcoach der U16. Bereits vor seinem Amtsantritt bei der Reserve des FCB war der 42-Jährige für den jüngeren B-Jugend-Jahrgang der Münchner verantwortlich. Assistiert wird Schwarz von Stefan Buck und Christian Saba. Tom Starke wird im NLZ als Koordinator der Torwarttrainer fungieren. Der 36-Jährige, der bereits seit einiger Zeit die U14-Torhüter trainiert, beendet somit zum Saisonende seine aktive Torwartkarriere.

Weitere Inhalte