präsentiert von
Menü
Dirk Teschke im Interview

U19 vor Finale: Frühstück, Anschwitzen, Teamsitzung

Heute gilt’s! Die U19 des FC Bayern trifft im Finale um die Deutsche Meisterschaft auf den Nachwuchs von Borussia Dortmund. Der FCB ist bereits am Sonntag nach Dortmund gereist. Am Abend stand ein offizielles Bankett des DFB mit den beiden Teams auf dem Programm. Um 19:30 Uhr geht es nun im Signal Iduna Park vor mehr als 20.000 Zuschauern um den Titel. fcbayern.com sprach zuvor mit Co-Trainer Dirk Teschke.

Vier Fragen an Dirk Teschke

fcbayern.com: Hallo Herr Teschke, nach den packenden Halbfinalspielen gegen Schalke geht es heute im Finale gegen Borussia Dortmund um den Titel. Wie haben Sie die Mannschaft in den letzten Tagen erlebt?
Teschke:
„Die Jungs sind sehr konzentriert, strahlen aber auch eine große Vorfreude auf das Spiel aus. Für jeden Spieler, aber auch für den gesamten Staff, ist es einfach eine ganz besondere Partie. Die gesamten Rahmenbedingungen, beispielsweise das Bankett am gestrigen Abend mit beiden Teams und offiziellen Vertretern, zeigen, welchen Stellenwert dieses Finale hat.“

fcbayern.com: Der BVB und Schalke waren in der Liga in etwa gleichstark. Was erwarten Sie für ein Spiel gegen Dortmund?
Teschke:
„Im Jugendfußball ist es immer extrem schwierig, Prognosen abzugeben. Bis zur zweiten Halbzeit im Halbfinal-Rückspiel gegen Schalke hat wohl kaum jemand, außer wir selbst, noch an uns geglaubt. Ich denke, dass es ein spannendes und sehr temporeiches Spiel wird. Beide Mannschaften werden alles daransetzen, den Titel zu gewinnen.“

fcbayern.com: Das Endspiel findet im Signal Iduna Park voraussichtlich vor über 20.000 Zuschauern statt. Inwieweit beeinflusst diese Kulisse die Partie?
Teschke:
„Alleine vor dem Hintergrund, dass es um die Deutsche A-Jugend-Meisterschaft geht, ist es schon ein ganz besonderes Duell. Dass die Partie dann auch noch im größten Fußballstadion Deutschlands stattfindet, vor solch einer tollen Kulisse, steigert die Vorfreude umso mehr.“

fcbayern.com: Wie sieht der heutige Tagesablauf aus?
Teschke:
„Wir treffen uns zunächst zum gemeinsamen Frühstück im Mannschaftshotel. Anschließend absolvieren wir eine kleine Trainingseinheit auf dem Platz. Im Hotel gibt es dann einen Mittagssnack und die Jungs gehen nochmal auf ihre Zimmer. Danach geht es darum, die Konzentration hochzufahren. Zunächst machen wir einen kleinen Spaziergang und anschließend die Teamsitzung, zwischendurch steht noch das eine oder andere Einzelgespräch mit den Spielen an, bevor es dann zum Stadion geht.“

Zum Kader der U19 des FC Bayern I Zur junior-team-Startseite

Weitere Inhalte