präsentiert von
Menü
Auslosung

Gegen Chemnitz in der ersten DFB-Pokal-Runde

Die Mission Berlin startet in Sachsen! Zum Auftakt des DFB-Pokals 2017/18 bekommt es der FC Bayern mit dem Chemnitzer FC zu tun. Das ergab die Auslosung am Sonntagabend im Deutschen Fußball-Museum in Dortmund. Losfee Sebastian Kehl bescherte dem deutschen Rekordpokalsieger das Duell beim Drittligisten. Ausgetragen wird die erste Pokalrunde am Wochenende vom 11.-14. August 2017.

In Chemnitz ist die Freude derweil riesig. „Das ist ein Traumlos für uns. Wir freuen uns auf ein richtiges Fußballfest“, sagte Sportvorstand Steffen Ziffert. Für die Chemnitzer war es das Tüpfelchen auf dem I, nachdem der finanziell gebeutelte Klub vor wenigen Tagen die Lizenz für die Dritte Liga erhielt. Und nun freuen sich die Ostdeutschen auf das Gastspiel des Rekordpokalsiegers in der 15.000 Zuschauer fassenden community4you ARENA. 

Zu den größten Erfolgen des Clubs zählen der Gewinn der DDR-Meisterschaft 1967 sowie der Einzug in das Achtelfinale des UEFA-Pokals 1989/90. Nach der Wende ließen die Chemnitzer u.a. in der Spielzeit 1992/93 aufhorchen, als der damalige Zweitligist bis ins Pokal-Halbfinale vorstieß.

Auch in der Folge mauserte sich der CFC einige Male zum Favoritenschreck. Denkwürdig geriet vor allem das Erstrundenspiel gegen Mainz 2014/15, als Chemnitz nach einem 5:5 (!) nach 120 Minuten schließlich im Elfmeterschießen triumphierte. Ein Jahr später stellten die Sachsen Borussia Dortmund (0:2) vor große Probleme. Die Bayern sind also gewarnt!