präsentiert von
Menü
„Heiß wie Frittenfett“

FCB startet am Samstag in die Vorbereitung

Der Rasen ist gemäht, die Bälle sind aufgepumpt und die Leibchen frisch gewaschen. Am Samstag startet der FC Bayern in die Vorbereitung auf die neue Saison. 40 Tage nach dem letzten Pflichspiel wird das Team von Trainer Carlo Ancelotti endlich wieder auf dem Platz stehen. Und der Italiener ist bereits voller Tatendrang.

Dieses Foto ist das erste Indiz, dass der 57-Jährige hochmotiviert ist, alles daran zu setzten, seinen Trophäenschrank weiter zu füllen. Und die Fans können den Cheftrainer am Samstag beobachten, denn das Training ist öffentlich und der Eintritt natürlich kostenlos. Alle, die es nicht persönlich an die Säbener Straße schaffen, können trotzdem dabei sein, denn FC Bayern.tv überträgt das Training live und für jeden zugänglich auf allen Club-Medien-Plattformen.

Ein Blick lohnt sich definitiv, denn es ist nicht nur die erste Trainingseinheit des deutschen Rekordmeisters in der Saison 2017/18 sondern auch die erste Einheit des neuen Co-Trainers Willy Sagnol. Die Neuzugänge Serge Gnabry, Sebastian Rudy, Niklas Süle und Corentin Tolisso werden jedoch noch nicht mit dabei sein. Sie haben, ebenso wie alle anderen Profis, die in der Sommerpause mit ihren Nationalmannschaften im Einsatz waren, noch ein paar Tage Urlaub.

Vor den restlichen Bayern liegt in den kommenden Wochen ein volles Programm. Ab Sonntag hat Ancelotti fast täglich zwei Einheiten angesetzt, dazu kommen noch einige Testspiele. Die Zeiten der Erholung und der Pause sind nun vorbei. Aber auch Thomas Müller, Mats Hummels & Co. („Zurück in München und heiss wie Frittenfett auf Fußball“) sind schon richtig motiviert, wieder gegen den Ball zu treten.

Weitere Inhalte