präsentiert von
Menü
Inside

Rafinha und Costa unterliegen Messi & Co.

Schade! Im prestigeträchtigen Testduell zwischen Brasilien und Argentinien zogen die Bayern-Profis Douglas Costa und Rafinha knapp den Kürzeren. Der WM-Finalist von 2014 setzte sich im australischen Melbourne vor fast 100.000 Zuschauern etwas glücklich mit 1:0 (1:0) durch. Abwehrspieler Gabriel Mercado vom FC Sevilla entschied das südamerikanische Gipfeltreffen mit seinem Tor kurz vor dem Pausenpfiff. Die eingewechselten Costa (65.) und Rafinha (73.) konnten die Niederlage gegen Superstar Lionel Messi & Co. nicht mehr verhindern.

Gelungene Premiere des Chinese-German Football Summit

Ein intensiver Austausch hat in dieser Woche beim ersten „Chinese-German Football Summit“ zwischen führenden Vertretern der Fußballverbände beider Länder sowie von Clubs der Chinese Super League (CSL) und der Bundesliga in Frankfurt am Main stattgefunden. Die Veranstaltung mit rund 200 Teilnehmern, unter ihnen etwa 100 Gäste aus China, knüpfte an die im November 2016 geschlossene Vereinbarung zwischen der Volksrepublik China und der Bundesrepublik Deutschland zur Zusammenarbeit im Fußball an. Im Rahmen dieses Abkommens war von beiden Seiten die gemeinsame Absicht zu einer kontinuierlichen Zusammenarbeit festgehalten worden, um die Entwicklung des Fußballs in China zu unterstützen. Zu den Teilnehmern zählte auch eine Delegation des FC Bayern um Rouven Kasper, Leiter des FC Bayern-Büros in Shanghai.