präsentiert von
Menü
Inside

Rummenigge gratuliert U17 zum Final-Einzug

Großes Lob zollte Karl-Heinz Rummenigge den U17-Junioren des FC Bayern München sowie dem Trainerteam um Chefcoach Tim Walter und Assistent Tobias Schweinsteiger nach dem souveränen Einzug ins Finale um die Deutsche Meisterschaft. Der Vorstandsvorsitzende der FC Bayern München AG sagte nach dem Rückspiel beim FC Schalke 04: „Ich gratuliere unseren U17-Junioren ganz herzlich zum Einzug ins Endspiel. Das ist nach der Finalteilnahme unserer U19 ein weiterer Beweis dafür, dass in unserem Nachwuchsbereich jetzt wieder hervorragende Arbeit geleistet wird. Ich wünsche dem Team von Tim Walter für das Finale gegen Werder Bremen vor heimischer Kulisse am nächsten Sonntag um 13 Uhr im Stadion an der Grünwalder Straße alles Gute und hoffe, dass der FC Bayern wie die Profis auch im Juniorenbereich 2017 eine Deutsche Meisterschaft feiern dürfen.“

Neuer unter der Haube

Große Party im Hause Neuer! Nach der standesamtlichen Hochzeit im Mai in Tirol haben sich der Bayern-Torwart und seine Frau Nina am Samstag nun auch kirchlich das Ja-Wort gegeben – in Monopoli in Süditalien. Neuer trat im dunklen Anzug vor den Traualtar mit weißer Rose im Knopfloch, seine Frau im bodenlangen weißen Brautkleid mit Schleppe. Auf Krücken verzichten konnte Neuer bei der Hochzeit noch nicht ganz - der Torhüter hatte sich im April beim Champions-League-Spiel des FC Bayern gegen Real Madrid eine Fraktur im Mittelfuß zugezogen. Auf Geschenke hatte das Paar ausdrücklich verzichtet und die Hochzeitsgäste stattdessen um eine Spende für die Manuel Neuer Kids Foundation gebeten.

Lucic bleibt Basketballern erhalten

Kurz nach dem Saison-Ende haben die Bayern-Basketballer bereits eine wichtige Personalfrage klären können: Schlüsselspieler Vladimir Lucic hat seinen Vertrag beim dreimaligen deutschen Meister um zwei weitere Jahre bis Sommer 2019 verlängert. Der frühere serbische Nationalspieler war vor einem Jahr vom spanischen Spitzenklub Valencia nach München gewechselt. „Wir sind sehr froh, dass Vladimir bei uns bleibt und wir uns so schnell einig geworden sind“, sagte FCBB-Geschäftsführer Marko Pesic nach dem Vertragsabschluss. „Lucca hat in der vergangenen Saison seine große Qualität bewiesen und war auch ein kämpferisches Vorbild.“ Der 27-jährige Small Forward erzielte in den 39 Bundesliga-Spielen durchschnittlich 9,4 Punkte für den Halbfinalisten, griff 3,6 Rebounds und wies eine Dreier-Quote von gut 40 Prozent auf. Im EuroCup (17 Spiele) waren es 8,5 Punkte pro Partie.