präsentiert von
Menü
Sightseeing und Fantreffen

Bayern in Shanghai unterwegs

Zielschießen, Achterbahnfahren und Interviews. Nach zwei schweißtreibenden Einheiten standen für die Bayern am Dienstagabend noch abwechslungsreiche Termine auf dem Programm. Während sich Thomas Müller, James Rodriguez und David Alaba mit chinesischen Freestylern im adidas Football Park duellierten, stellten sich Javi Martinez, Juan Bernat und Mats Hummels im Hugo Boss Store den Fragen der Fans.

Karl-Heinz Rummenigge, Uli Hoeneß, Prof. Dr. Dieter Mayer, Jörg Wacker und Rouven Kasper wurden währenddessen im deutschen Generalkonsulat in Shanghai von Konsul Jörn Beißert empfangen. Bei einem gemeinsamen Abendessen, dem auch viele Vertreter wichtiger im Sport aktiver Unternehmen aus China beiwohnten, wurde die freundschaftliche Beziehung gefestigt.

Besonders hoch hinaus ging es für Franck Ribéry und Robert Lewandowski, die den Oriental Pearl Tower besuchten. Nachdem sie vor dem wahrzeichen Shanghais mit den Fans tanzten, wurde es abenteuerlich. Auf 249 Metern Höhe flitzten sie mit einer Achterbahn dank VR-Brillen durch Shanghai und genossen später einen atemberaubenden Ausblick über die Stadt. „Es war ein komisches Gefühl, denn es war sehr hoch. Da ist es schon normal, dass man etwas Angst hat, aber es war auch schön“, meinte der Franzose beeindruckt. „Shanghai by Night zu sehen war etwas sehr Besonderes“, meinte auch Lewandowski. 

Alle Aktivitäten des Tages fasst FC Bayern.tv im nachfolgenden Video zusammen.

Weitere Inhalte