präsentiert von
Menü
Audi Summer Tour 2017

Besonderes Spiel für Ancelotti in Shenzhen

Die Reise geht weiter für den FC Bayern. Der zweite Stopp auf der Audi Summer Tour 2017 brachte den deutschen Rekordmeister am Freitag nach Shenzhen. Und wie schon in Shanghai wurde der Mannschaft eine euphorische Ankunft bereitet. Am Flughafen sowie am Hotel standen die Fans und hießen die Münchner willkommen.

„Die Fans hier sind verrückt, für uns ist das richtig klasse. Sie sind einfach immer da. Ich möchte mich wirklich bei den chinesischen Fans für die Unterstützung bedanken“, zeigte sich Javi Martínez beeindruckt.  Beim Training am Abend ging es genau so weiter. Obwohl nur knapp 400 Fans zur Einheit eingeladen waren, herrschte prächtige Stimmung. Mit Sprechchören und Liedern feuerten die Anhänger die Bayern an.

Besonderes Spiel für Ancelotti

Bei diesem Vorgeschmack freut sich Carlo Ancelotti noch viel mehr auf die Partie am Samstag. Dabei ist dieses Spiel, auch wenn es nur ein Testspiel ist, ohnehin ein besonderes für den Italiener. Im Shenzhen Universiade Sports Center geht es gegen seine alte Liebe AC Mailand. „Ich war sehr lange bei Milan, deswegen ist es immer besonders. Ich habe großartige Erinnerungen an diese Zeit, 13 Jahre sind ein großer Teil meines Fußballlebens. Ich bin ein großer Fan von Milan“, erklärte der Trainer.

Dieses spezielle Aufeinandertreffen forderte dann auch spezielle Maßnahmen. Bei der Pressekonferenz am Freitagabend musste der 58-Jährige kurzfristig als Dolmetscher einspringen, als eine Frage auf Italienisch gestellt wurde. Nach dem Training sammelte er höchstpersönlich die Bälle ein.

Die Vorfreude auf das Duell gegen den italienischen Topklub ist groß, denn es erfüllt einen guten Zweck. „Gegen solch starke Teams zu spielen, ist gut für uns, um uns zu verbessern. Wir sind fokussiert, ein gutes Spiel abzuliefern“, meinte Ancelotti. Die Fans können sich also auf ein gutes Spiel freuen – und die Spieler auf eine tolle Kulisse.

Weitere Inhalte