präsentiert von
Menü
FC Bayern München Stipendium

Rummenigge besucht Tongji Universität

Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern München, hat an diesem Mittwoch die Tongji Universität in Shanghai besucht. Dort wird seit einem Jahr das „FC Bayern München Stipendium“ vergeben mit dem Ziel, den gesellschaftlichen Dialog zwischen China und Deutschland zu fördern. Während der aktuellen Audi Summer Tour traf Rummenigge die ersten drei Stipendiaten und erklärte: „Die Tongji Universität ist ein idealer Partner für unser gesellschaftliches Engagement in China. In Shanghai haben wir seit fast einem Jahr unser Büro, und wir haben immer gesagt, dass wir uns nachhaltig mit China beschäftigen wollen. Wir möchten natürlich mit unseren vielen Millionen Fans in Kontakt treten, wir möchten geschäftliche Beziehungen aufbauen und uns auch gesellschaftlich mit China austauschen.“

Rummenigge wurde begleitet von Professor Dr. Dieter Mayer, Vizepräsident des FC Bayern München eV. Bei dem Treffen mit Professor Jiang Wu, dem geschäftsführenden Vizepräsidenten der Tongji Universität, wurde der Ausbau des Stipendiums verabredet. Neben der finanziellen Unterstützung für ein Studienjahr soll nun auch ein erstes „Deutschland-Programm“ für die Stipendiaten entwickelt werden.