präsentiert von
Menü
Audi Summer Tour 2017

Unzählige Kilometer für den FCB

Es war täglich das gleiche Bild, das sich den Bayern bot, wenn sie das Hotel in Shanghai verließen: Unzählige Fans standen dort und jubelten ihren Idolen zu. Kamen die Spieler dann noch in ihre Richtung, stiegt der Lärmpegel ins Unermessliche. Die Begeisterung der Asiaten kannte kaum Grenzen, einige von ihnen übernachteten sogar in Schlafsäcken vor dem Hotel, um nichts zu verpassen.

„Wir sind über 2.000 Kilometer nach Shanghai gefahren und stehen hier schon seit sechs Stunden“, erklärt Yuan mit einem breiten Grinsen gegenüber fcbayern.com und macht damit deutlich, dass die Anhänger aus allen Teilen des Landes angereist waren. Im Gespräch unterhielten wir uns beispielsweise mit Fans aus Sichuan, Ningxia oder Yunnan. „Es ist super, die Spieler einmal persönlich zu sehen. Es ist wirklich toll, dass sie hier sind“, freut sich Victoria.

Die Euphorie für den deutschen Rekordmeister war jedoch nicht nur am Hotel zu sehen. Im Vorfeld des Testspiels gegen Arsenal London war auch auf dem Fanfest mächtig Betrieb. In meterlangen Schlangen standen die Bayern-Anhänger an, um Fotos mit der Meisterschale oder den FCB-Legenden zu machen. Diese Stimmung machte Shanghai zu einem besonderen Erlebnis für Mats Hummels & Co. Am Freitag geht es für den FCB weiter nach Shenzhen und alle sind schon gespannt, wie viele Bayern dort auf sie warten werden.