präsentiert von
Menü
„Erfüllt uns mit Stolz“

FC Bayern Campus nimmt Betrieb auf

Jetzt geht’s los! Für die Nachwuchsabteilung des FC Bayern hat am Dienstag das Projekt Zukunft begonnen. Die Jugendmannschaften des Rekordmeisters sind ab sofort am neuen FC Bayern Campus daheim. Von der U19 bis zur U9 trainieren und spielen die Junioren der Münchner künftig auf dem Gelände an der Ingolstädter Straße.

Nach fast zwei Jahren Bauzeit nahm der FC Bayern Campus am Dienstagvormittag den Betrieb auf. „Dieser Campus erfüllt uns alle mit Stolz. Hier haben die Verantwortlichen eine Infrastruktur, wie sie besser nicht sein kann“, sagte Vereinspräsident Uli Hoeneß. „Mit dem Campus haben wir einen wunderbaren Standort für die Ausbildung unserer Nachwuchsspieler. Wir sind in diesem Bereich auf einem sehr guten Weg“, so FCB-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge.

Das Gelände, das der FC Bayern München eV im Jahr 2006 gekauft hat, umfasst 30 Hektar. Damit ist es viermal so groß wie das Vereinsgelände des FCB an der Säbener Straße. Die neue Heimat der Nachwuchsteams der Bayern umfasst acht Fußballplätze, darunter eine Spielstätte mit 2.500 Zuschauerplätzen, die Allianz FC Bayern Akademie mit 35 Appartements für Nachwuchskicker, deren Anreise vom Heimatort zu weit ist, das Clubheim und eine Sporthalle, in der die Abteilungen Basketball, Handball und Tischtennis eine neue Heimat finden.

Gerland: „Wollen hier mit Vollgas arbeiten“

„Es ist toll, dass die Anlage jetzt mit Leben gefüllt wird. Ich bin total begeistert“, sagte Ex-Präsident Karl Hopfner nach einer Begehung am Dienstagvormittag. „Wir freuen uns riesig, dass es jetzt endlich losgeht! Der FC Bayern Campus bietet infrastrukturell herausragende Möglichkeiten, unsere Nachwuchsarbeit weiter voranzutreiben. Das wollen wir mit Leben füllen“, beschrieb Jochen Sauer, Abteilungsleiter des Campus. Sein sportliches Pendant Hermann Gerland formulierte die Ziele: „Wir wollen hier mit Vollgas arbeiten, unsere Jugendspieler optimal ausbilden und wieder näher an unsere Profimannschaft führen.“

Neben den Nachwuchsmannschaften ist auch die Frauenabteilung des Rekordmeisters am Campus beheimatet. Die erste und zweite Mannschaft der FCB-Frauen sowie die beiden U17-Teams werden an der Ingolstädter Straße trainieren. Die Bundesliga-Heimspiele tragen die amtierenden Vizemeisterinnen weiterhin im Stadion an der Grünwalder Straße aus.

Die offizielle Eröffnung des FC Bayern Campus folgt am 21. August. Die ersten Partien sind bereits für das kommende Wochenende geplant. Am 12. August steigt mit dem Bundesliga-Auftaktspiel der U17-Junioren gegen den SC Freiburg das erste Punktspiel am Campus.

Weitere Inhalte