präsentiert von
Menü
Alaba, Thiago, James

Trio angeschlagen ausgewechselt

Nach dem Audi-Cup-Halbfinale bedauerte der FC Bayern nicht nur das Ergebnis, sondern hatte auch drei angeschlagene Spieler zu beklagen. Thiago musste schon in der 21. Minute ausgewechselt werden, James Rodríguez (62.) und David Alaba (79.) folgten in der zweiten Halbzeit.

„Thiago und Alaba haben einen Schlag abbekommen“, sagte Carlo Ancelotti nach dem Schlusspfiff. Der FCB-Chefcoach geht allerdings davon aus, dass dies bei beiden „kein großes Problem“ ist. James laboriere an muskulären Problemen. „Wir werden ihn morgen genauer untersuchen.“

Für das zweite Spiel beim Audi Cup am Mittwochabend (17:45 Uhr) gegen den SSC Neapel werden sich Ancelotti personell keine neuen Alternativen bieten. Einen Einsatz von Arjen Robben und Jérôme Boateng, die noch Trainingsrückstand haben, schloss der 58-Jährige aus. „Sie werden morgen nicht spielen. Wir wollen kein Risiko eingehen. Sie sind noch nicht in der Verfassung.“ Beim DFL Supercup am kommenden Samstag rechnet Ancelotti aber damit, dass beide einsatzbereit sind.