präsentiert von
Menü
Transfer Amateure

Wriedt verstärkt FC Bayern Amateure

Unmittelbar vor dem dritten Saisonspiel haben die Verantwortlichen der FC Bayern Amateure den gesuchten Neuzugang für die Offensive unter Dach und Fach gebracht. Kwasi Okyere Wriedt (23) wechselt mit sofortiger Wirkung vom Drittligisten VfL Osnabrück zum Regionalliga-Team des deutschen Rekordmeisters, wo er einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2020 unterschrieben hat. Der gebürtige Hamburger wird bereits im Heimspiel gegen den 1. FC Schweinfurt 05 zum Kader gehören (Freitag, 19:00 Uhr im Stadion an der Grünwalder Straße).

„Wir freuen uns, dass sich Kwasi Okyere für einen Wechsel nach München entschieden hat. Er hat schon Erfahrung in der 3. Liga gesammelt, aber er ist immer noch ein junger Spieler, in dem wir reichlich Entwicklungspotenzial sehen“, so Jochen Sauer, Leiter des FC Bayern Campus. Wriedt absolvierte am Donnerstag und Freitag den Medizincheck und unterschrieb anschließend an der Säbener Straße seine neuen Arbeitspapiere.

Der 1,88 m große Mittelstürmer war beim VfL Stammspieler und beendete die vergangene Saison mit 12 Toren und 8 Vorlagen. Davor spielte er für den Lüneburger SK Hansa und für die zweite Mannschaft des FC St. Pauli. Für den Hamburger Zweitligisten spielte er auch schon in der U17 und U19. Bei den Bayern-Amateuren soll er nun mithelfen, die Ziele in dieser Saison zu erreichen. „Das fühlt sich schon gut an“, meinte Wriedt mit einem breiten Lächeln direkt nach der Vertragsunterzeichnung. „Ich freue mich auf die tolle Herausforderung in München.“

Weitere Inhalte