präsentiert von
Menü
Inside

Bayern forcieren Vorbereitung auf Mainz

Die Königsklasse ist abgehakt, jetzt gilt die volle Konzentration wieder der Bundesliga! Am Donnerstagvormittag hat der FC Bayern die Endphase der Vorbereitung auf das Heimspiel am kommenden Samstag (15:30 Uhr) gegen den 1. FSV Mainz 05 eingeläutet. 16 Feldspieler und die Torhüter versammelte Carlo Ancelotti auf dem Trainingsplatz, darunter auch Arturo Vidal, der in den vergangenen Tagen etwas kürzergetreten war. Auf dem Programm standen u.a. Koordinationen, Spielformen und Torschusstraining. Etwas abseits der Gruppe arbeitete David Alaba im Sand an seiner Rückkehr.

Mainz bangt um Latza und Muto

Der FSV Mainz 05 bangt vor dem Spiel beim FC Bayern um den Einsatz von Stürmer Yoshinori Muto und Mittelfeldspieler Danny Latza. „Wir müssen abwarten“, sagte Trainer Sandro Schwarz am Donnerstag. Muto ist erkältet und konnte ebenso nicht trainieren wie Latza, der sich mit einer Wadenverletzung aus der Partie gegen Bayer Leverkusen herumplagt. Auf die Chancen in München angesprochen sagte Schwarz: „Wenn wir ein Ergebnis ziehen wollen, brauchen wir eine Top-Leistung und die Bayern eine weniger gute.“

Weitere Inhalte