präsentiert von
Menü
19 Mann dabei

Mit Coman, aber ohne Lewandowski nach Glasgow

Ohne Robert Lewandowski, dafür aber mit Kingsley Coman startet der FC Bayern am Montagmorgen seine Reise zum vierten Champions-League-Gruppenspiel nach Glasgow. Ob der Franzose, der am Samstag im Ligaspiel gegen RB Leipzig (2:0) kurzfristig wegen einer Knieprellung passen musste, gegen Celtic spielen kann, wird Trainer Jupp Heynckes vor Ort in Schottland entscheiden. Am Sonntag hatte Coman Teile des Mannschaftstrainings mitgemacht.

Nicht mit nach Glasgow reist hingegen Lewandowski - eine Vorsichtsmaßnahme von Trainer Jupp Heynckes, der beim Polen keinerlei Risiko eingehen will. Lewandowski war gegen RB Leipzig am Samstagabend mit leichten muskulären Problemen im Oberschenkel kurz vor der Halbzeitpause ausgewechselt worden. „Es war wie ein Krampf“, so der Stürmer danach.

„Wenn wir gegen Real Madrid gespielt hätten, wäre er möglicherweise mitgefahren. Der Trainer will nichts riskieren, klar, da ist auch schon das Spiel am Samstag im Hinterkopf, das für uns sehr wichtig ist“, erklärte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge am Münchner Flughafen vor der Abreise nach Schottland und sprach von einer „Geschichte von einigen wenigen Tagen. Man kann davon ausgehen, dass er Samstag gesichert wieder auf dem Platz steht.“

Um kurz nach 9 Uhr betraten am Montagmorgen 19 Spieler des FC Bayern den Bus in Richtung Flughafen, im dem aufgrund von Lewandowskis Ausfall auch U19-Stürmer Manuel Wintzheimer saß. Der Nachwuchsspieler bekam in der Sommervorbereitung bereits einige Einsätze bei den Profis und erzielte in der laufenden Saison 15 Treffer in elf Partien für die U19 sowie vier Tore in vier Einsätzen für die FC Bayern Amateure. Stürmer Kwasi Okyere Wriedt, der im Pokalspiel in Leipzig eingewechselt wurde, ist für die Champions League nicht gemeldet.

Juan Bernat, der nach seinem Syndesmosebandriss im Sommer mittlerweile wieder an großen Teilen des Mannschaftstrainings teilnimmt, blieb zudem ebenso wie die langzeitverletzten Manuel Neuer, Thomas Müller und Franck Ribéry in München.

Der Kader für Glasgow im Überblick:

Ulreich, Starke, Süle, Hummels, Thiago, Martínez, Robben, James, Rafinha, Boateng, Rudy, Vidal, Tolisso, Alaba, Coman, Kimmich, Friedl, Früchtl, Wintzheimer.

Weitere Inhalte