präsentiert von
Menü
Ehrenrat

FC Bayern trauert um Kurt Hauer

Der FC Bayern München trauert um Kurt Hauer. Der Ehrenrat und frühere Spieler ist in der Nacht zu Donnerstag im Alter von 80 Jahren verstorben. Hauer war seit August 1945 Mitglied des FC Bayern. Mit den Junioren des Klubs gewann er 1954 die Süddeutsche Meisterschaft.

„Das Jahr 1954 hatte für mich persönlich zwei fußballerische Höhepunkte“, erzählte Hauer erst kürzlich im Gespräch mit dem Bayern-Magazin. „Zunächst den Gewinn der Süddeutschen Jugendmeisterschaft in Schwetzingen durch ein 7:0 über den VfB Stuttgart, bei dem ich zwei Tore erzielt habe. Und ein paar Monate später durfte ich in der ersten Mannschaft auflaufen, bei einem Freundschaftsspiel gegen den ESV Laim. Es sollte zwar mein einziger Einsatz bei der Ersten bleiben, aber ich spielte dann noch sieben Jahre bei den Amateuren.“

Dem FC Bayern blieb Hauer auch nach seiner aktiven Karriere verbunden. Den Champions-League-Triumph 2013 erlebte er live in London, auf der anschließenden Feier hatte er bis tief in die Nacht mit dem damaligen Kapitän Philipp Lahm „geratscht und ein gemeinsames Foto gemacht“, wie er sich erinnerte. Der FC Bayern wird ihn in guter Erinnerung behalten und ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

Weitere Inhalte