präsentiert von
Menü
Im September

Joshua Kimmich ist 'Spieler des Monats'

Joshua Kimmich ist keiner, der durch Äußerlichkeiten oder Sperenzchen abseits des Platzes auffällt - er glänzt durch Leistung. Im eher holprigen September war Kimmich die Konstante im Kader des Rekordmeisters. In der noch jungen Saison stand der 22-Jährige bislang in jedem Pflichtspiel über die volle Distanz auf dem Platz. Die Bayern-Fans honorierten Kimmichs Leistungen und wählten ihn im September zu ihrem Spieler des Monats.

„Das ist für ich natürlich schön, wenn die Fans das so sehen und so abstimmen. Das zeigt, dass ich eine gewisse Anerkennung bei den Fans erlangt habe. Das ist eine Bestätigung der eigenen Leistung“, freute sich Kimmich über die Wahl. Mit 19,5 Prozent der Stimmen verwies er Torjäger Robert Lewandowski (16,9) und Neuzugang James Rodriguez (9,0) auf die Plätze.

Ob im Mittelfeld, als Innen- oder Rechtsverteidiger - Kimmich absolviert jedes Spiel auf die gleiche Weise: klug, gewissenhaft und auf konstant hohem Niveau. Mehr und mehr entwickelt sich Kimmich zum neuen Strategen auf dem Platz, was er im September auch in Zahlen untermauerte: Vier Vorlagen und ein Tor steuerte der gelernte Mittelfeldspieler und aktuelle Rechtsverteidiger bei.

Eine ähnlich gute Bilanz hatte eigentlich nur Lewandowski, der hinter Kimmich Zweiter bei der Spielerwahl des Monats wurde. Der polnische Angreifer tat dafür wieder das, was er am besten kann: Tore schießen. In der Bundesliga netzte er gegen Mainz gleich doppelt ein (den 4:0-Endstand übrigens nach Verwertung einer perfekten Kimmich-Flanke) und je einfach gegen Schalke und Wolfsburg. Dazu kam noch ein Treffer im Champions League-Spiel gegen Anderlecht.

Mehr zum Spieler des Monats September gibt es am Donnerstag ab 18 Uhr bei FCBayern.tv live!

Weitere Inhalte