präsentiert von
Menü
Inside

Müller, Ribéry und Rafinha zurück beim Team

Increase font size Schriftgröße

Zum Auftakt der Vorbereitung auf das Heimspiel gegen Hannover 96 am kommenden Samstag konnte sich Jupp Heynckes über drei Rückkehrer im Mannschaftstraining freuen. Die zuletzt verletzten Thomas Müller (Muskelfaserriss), Franck Ribéry (Außenbandriss im Knie) und Rafinha (Schlag auf Knöchel) absolvierten am Dienstag erstmals wieder eine komplette Einheit mit dem Team. David Alaba (Rückenprobleme) konnte zudem das Aufwärmprogramm im Kreis der Kollegen bestreiten, anschließend absolvierte er eine individuelle Laufeinheit. Allein im Leistungszentrum arbeitete zudem Robert Lewandowski.

Kleine Tore, lange Einheit

Nach dem freien Montag kamen die FCB-Profis am Dienstag wieder mächtig auf Touren. Jupp Heynckes bat sein Team zu einer intensiven Einheit mit diversen Spielformen. Unter anderem kickten die Bayern auf Minitore, dann auf engem Raum auf große Tore. Insgesamt 90 Minuten schwitzte die Mannschaft auf dem Rasen, zuvor arbeitete sie bereits im Leistungszentrum. Anschließend hängten Mats Hummels, Corentin Tolisso, Joshua Kimmich, Marco Friedl und Christian Früchtl noch eine halbstündige Extra-Einheit mit Flanken und Torabschlüssen dran.

Weitere Inhalte