präsentiert von
Menü
Lewandowski zurück in München

Heynckes: „Woche ist gut angelaufen und es macht Spaß“

Langsam kehren die Nationalspieler zurück. Nachdem am Montag bereits Jérôme Boateng (individuelles Training) und James Rodríguez zurück an der Säbener Straße waren, durfte Jupp Heynckes am Dienstag auch Robert Lewandowski wieder zum Training begrüßen. Der Pole wurde bei den beiden Testspielen seiner Nationalmannschaft aufgrund muskulärer Probleme nicht eingesetzt, konnte nun aber wieder das komplette Training absolvieren.

Für Heynckes war es die zweite Einheit nach seinem Heimatbesuch in der vergangenen Woche: „Ich habe mich sehr wohl gefühlt wieder zuhause zu sein. Ich habe das gemacht, woran ich Spaß habe. Ich bin mit meinem Hund spazieren gegangen und habe Sport gemacht“, so der 72-Jährige, der trotz der Entfernung über alles Bescheid wusste. „Da haben die Jungs und mein Trainerteam sehr gut gearbeitet.“

Jetzt steht er wieder selber auf dem Platz und versprüht großen Tatendrang. „Die Woche ist gut angelaufen und es macht Spaß, mit den Jungs zu arbeiten. Die Vorbereitung für Augsburg läuft auf Hochtouren, obwohl noch einige Nationalspieler fehlen. Aber das ist normal bei einem Spitzenklub. Mit dem Handicap muss man einfach leben.“

Die deutschen Nationalspieler Mats Hummels, Niklas Süle, Sebastian Rudy und Joshua Kimmich, die Franzosen Kingsley Coman und Corentin Tolisso – Dienstagabend im Duell mit Deutschland – sowie Thiago sind am Abend noch im Einsatz und werden in den nächsten Tagen in München zurückerwartet.