präsentiert von
Suchen Fill-1
Menü
Presseerklärung

Dr. Volker Braun verlässt den FC Bayern München

Increase font size Schriftgröße

Dr. Volker Braun, Mannschaftsarzt des FC Bayern München, verlässt den deutschen Rekordmeister. Der 44-Jährige bat die Vereinsführung in einem Gespräch am  Montag darum, ihn von seiner Tätigkeit zu entbinden.

Der Orthopäde und Unfallchirurg arbeitet seit neun Jahren für den FC Bayern. Von 2009 bis 2015 als verantwortlicher Arzt des FC Bayern junior teams und der FC Bayern Amateure, seit 2015 als Mannschaftsarzt der Profimannschaft.

„Es war eine unheimlich intensive, interessante und schöne Zeit, die ich beim FC Bayern erlebt habe“, sagt Dr. Braun. „In der Zukunft möchte ich mich aber nun verstärkt um meine Praxis und insbesondere um meine Familie kümmern. Sie kam in den letzten Jahren zu kurz.“

Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge: „Dr. Volker Braun hat dem FC Bayern in den vergangenen Jahren mit großem Engagement und Fachwissen gedient. Dafür bedanke ich mich im Namen des FC Bayern. Wir wünschen Dr. Braun alles Gute für seine Zukunft.“

Über eine Nachfolgeregelung für Dr. Volker Braun wird der FC Bayern in den kommenden Tagen intern beraten.

Weitere Inhalte